26.06.11 11:12 Uhr
 4.951
 

Neue Bilder: Riesenstern Beteigeuze von flammendem Schild umgeben

Neue Bilder des Very Large Telescope der Europäischen Südsternwarte zeigen den Riesenstern Beteigeuze, auch Betelgeuse genannt, wie er riesige Mengen an Materie ausstößt und diese Wolken sich wie ein Flammenschild um den Stern legen.

Der Nebel, der sich durch diese Materiewolken bildet, reicht ungefähr 60 Milliarden Kilometer von der Oberfläche des Riesensterns ins Weltall hinaus. Das entspricht ungefähr 400 Mal dem Abstand von der Erde zur Sonne.

Beteigeuze strahlt als Roter Überriese so hell am nächtlichen Firmament, dass er sogar über die hell beleuchteten Städte zu sehen ist. Er liegt im Sternbild Orion und gehört zu den veränderlichen Sternen. Dementsprechend ändert sich nicht nur seine Helligkeit, sondern auch sein Durchmesser schwankt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: All, Stern, Materie, Sternwarte, Very Large Telescope
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2011 12:19 Uhr von Schaddab
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
wie kann man einem so schönen stern einen solchen namen geben :(
Kommentar ansehen
26.06.2011 13:00 Uhr von cheetah181
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schaddab: Vielleicht gefällt dir die Übersetzung ja besser:
"Der Name stammt von arabisch ??? ????????, DMG yad al-?auz?? („Hand des [Sternbilds] Zwilling“, „Hand der Riesin“)."
Kommentar ansehen
26.06.2011 13:41 Uhr von Schaddab
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
cheetah: naja danke ^^ schöner klingt er dann zwar nicht aber immerhin hat er ne nette bedeutung

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?