26.06.11 10:21 Uhr
 1.278
 

Österreich: Ehemann wird im Melkstand irrtümlich eingeklemmt

Eine Bäuerin hatte ihren 35-jährigen Ehemann nicht gesehen und klemmte ihn zwischen die Rinder, die im Melkstand an der Pumpe angeschlossen werden sollten, aus Versehen ein.

"Unsere Kühe haben mir die Sicht verstellt", beteuert die 33-jährige Bäuerin immer wieder.

Der Mann konnte erst befreit werden, als das letzte Tier vom Melkstand wieder zurück zum Stall lief. Er erlitt eine Wunde am Hals. Auch Bauch und Brust wurden verletzt. Der Bauer wurde in eine Klinik gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Österreich, Krankenhaus, Bauer, Ehemann, Kuh
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2011 10:51 Uhr von Rififi
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Das wichtigste einfach weggelassen! Der Melchstand wird mittels pneumatisch schliessenden Metallgittern geschlossen und der Mann wurde von den Metallgittern eingelemmt und nicht von den Rindern...
So schnell können falsche Informationen verbreitet werden.
Kommentar ansehen
26.06.2011 11:58 Uhr von Podeda
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Genau Mim Schnippel in die Melkmaschine...für manch einen ein Traum. Für mich übrigends nicht!
Kommentar ansehen
27.06.2011 00:59 Uhr von mcbeer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Stellt: euch mal vor, die Melkmaschine stellt sich erst bei einer bestimmten Menge ab. HAhaha.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?