25.06.11 20:52 Uhr
 4.189
 

Griechische Finanzämter verweigern deutschen Firmen die Umsatzsteuer-Erstattung

Immer häufiger verweigern die griechischen Finanzämter deutschen Firmen in Griechenland und deutschen Firmen in Deutschland, die in Griechenland tätig sind, die Erstattung der Umsatzsteuer.

"Die Finanzämter in Griechenland haben oft einfach nicht mehr das Geld, um den Unternehmen ihre Steuern zurück zu erstatten", erklärt Martin Knapp, der Geschäftsführer der griechisch-deutschen Außenhandelskammer.

Anton Börne, der Präsident des Außenhandelsverbands, beklagt ebenfalls, dass Griechenland von Deutschland mit Milliardenzahlungen unterstützt wird, aber deutschen Firmen die Erstattung der Umsatzsteuer verweigert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Griechenland, Umsatzsteuer, Erstattung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2011 21:01 Uhr von Asgeyrsson
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
hier der Überschuß der Umsatzsteuer an das hiesige Finanzamt abgeführt werden muß, kann das für die betroffenen Firmen einen großen Verlust bedeuten
Kommentar ansehen
25.06.2011 21:26 Uhr von SNnewsreader
 
+21 | -14
 
ANZEIGEN
Die wollen noch mehr Geld wir sind ja nur die dummen Deutschen. Wer da noch Urlaub macht ... alle deutschen Firmen sollten sofort raus! Mal sehen wie lange der Laden da überhaupt noch läuft und dann ist nicht nur Zypern bald türkisch.

Wer Sarkasmus findet sollte ihn schnell verstecken
Kommentar ansehen
25.06.2011 21:51 Uhr von SilentPain
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
wie jetzt? und DIE wollen von UNS Geld?

uns anscheißen, aus der EU rauswerfen wollen und was weiss ich noch...

und dann Geld von uns haben wollen???

wir haben denen Milliarden in den Arsch geblasen und dann dass!

bin mal gespannt was da noch kommt

die Griechen sollten mal Überlegen was Sie eigentlich wollen...
Kommentar ansehen
25.06.2011 23:25 Uhr von Serverhorst32
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
und wo ist das Problem? Wer als Deutscher in Griechenland eine Firma eröffnet der unterliegt auch dem griechischen Recht! Und wer jetzt blöd rumheult hätte halt mit seiner Firma in Deutschland bleiben sollen, dann hätte er auch seine Steuern wieder bekommen.

Ist genauso wie die Leute die ihre Firmen aus Deutschland wegverlagern hier ARbeitsplätze abbauen und dann rumheulen, dass die Infrastruktur in Billiglohnländern so schlecht ist und die EU doch den Ausbau zahlen soll.

Wir deutschen sind dann auch noch so blöd und bezahlen OST Ländern die Infrastruktur bessere Bildung etc. und züchten uns so die eigene Konkurrenz heran, damit man in Deutschland Arbeitsplätze abbauen kann.
Kommentar ansehen
26.06.2011 10:15 Uhr von emilklopfenstein
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Weiterhetzen: Ja offensichtlich hat Crushial mit seiner subtilen Hetze wieder mal sein Ziel erreicht und des Lesens nur knapp fähige Dummköpfe sind darauf reingefallen:
- Viele Gr. Finanzämter haben kein Geld und können deshalb (zur Zeit?) nicht. Dies jedoch hat mit Verweigerung nichts zu tun. (Wie schon Wolfsburger sagte.)
- Davon betroffen sind AUCH Firmen aus Deutschland (So steht es in der Quelle). So wie der Titel gesetzt ist, wird die Mitteilung manipulativ.

Leider wird damit erreicht, vom realen Missverhältnis abzulenken, welches Deutsche und Griechen gleichermassen trifft: den Reichen geht´s immer besser und die verarmenden Massen hauen auf die anderen verarmenden Massen ein …

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?