25.06.11 16:46 Uhr
 861
 

Maschinenpistole hat Ladehemmung - Mann überlebt nur durch Zufall

Glück hatte ein 42-jähriger Mann aus Nürnberg: Zwischen ihm und einem 36-jährigen Bekannten kam es im Verlauf des gestrigen Abends zu einem Streit.

Während die Streiterei an Heftigkeit zunahm, zog der 36-Jährige plötzlich eine Maschinenpistole und hielt sie seinem Bekannten an den Kopf.

Dann drückte er ab, doch die Maschinenpistole hatte Ladehemmungen, sodass sich kein Schuss lösen konnte. Der 36-Jährige ergriff daraufhin die Flucht, wurde jedoch kurze Zeit darauf von der Polizei festgenommen. Er wurde der Mordkommission überstellt, gegen ihn wird wegen versuchten Mordes ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Zufall, Mordversuch, Maschinenpistole
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2011 16:55 Uhr von FUnsichtbar
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
wow Der Tag muss für den Mann wie ein zweiter Geburtstag sein.
Kommentar ansehen
25.06.2011 17:03 Uhr von Asgeyrsson
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Gebrauchsanleitung nicht gelesen! Hätte er "durchgeladen" wäre er des Mordes angeklagt!

(und wenn nicht. Miese Pflege des Werkzeugs !)
Kommentar ansehen
25.06.2011 17:16 Uhr von Jacdelad
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
BOAH: Wenn mir das passiert wäre würde ich mich wahrscheinlich nie wieder auf die Straße trauen.
Kommentar ansehen
25.06.2011 17:27 Uhr von Aurora93
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Jacdelad: Wie auch, wenn du im Knast sitzen würdest? ;)
Kommentar ansehen
25.06.2011 17:51 Uhr von Jacdelad
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Aurora93: Mann, bist du lustig. Um es auch dir klar zu machen: Ich meine natürlich als Opfer.
Kommentar ansehen
26.06.2011 12:26 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Asgeyrsson dir könnte man auch eine MP in die Hand drücken. Ich glaube du würdest dich eher erschießen als dein Opfer.
Eine MP ist eine automatische WWaffe, die wird nicht durchgeladen, sondern entsichert und los geht`s.
Kommentar ansehen
30.06.2011 20:25 Uhr von Mahoujin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man der Waffe ansehen, dass versucht wurde sie abzufeuern, es aber aufgrund von Ladehemmungen nicht geklappt hat ?

Sonst kann ja viel erzählt werden a la "Bei der Verkehrkontrolle wollte der Polizist mich erschießen - zum Glück hatte die Waffe Ladehemmung!"

Sry war nicht beim Bund sonst wüsste ich es wohl.
Kommentar ansehen
06.09.2011 14:37 Uhr von Mr.Krabbe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MP Missverständnisse: @ KamalaKurt um Missverständnisse auszuräumen.
Die Uzi-Maschinenpistole ist ein einfach konstruierter Rückstoßlader mit feststehendem Lauf und einfachem Masseverschluss. Es handelt sich um eine zuschießende Waffe, d. h. erst nach Betätigung des Abzugs bewegt sich der Verschluss nach vorne und führt eine Patrone in das Patronenlager ein. der Schlagbolzen ist feststehend im Verschluss integriert.
Bei der Kalaschnikow funktioniert das anders.
falls Aufklärung benötigt wird bitte melden

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?