25.06.11 13:55 Uhr
 190
 

Universal veröffentlicht "Nevermind" von Grunge-Legende "Nirvana" neu

20 Jahre ist es nun her, dass die Grunge-Band "Nirvana" ihr Durchbruchs-Album "Nevermind" veröffentlicht haben. Nun wird die Plattenfirma Universal das Werk neu veröffentlichen.

Die überarbeitete Version von "Nevermind" soll in einer speziellen Version erscheinen, die einiges an Bonusmaterial beinhalten soll. So setzt sich die Super-Deluxe-Version aus insgesamt vier CDs zusammen.

Auch sollen in dem Paket einige B-Seiten und Live-Aufnahmen enthalten sein. Außerdem soll eine DVD mitgeliefert werden, die eine bislang noch nicht veröffentlichte Live-Show zeigt.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Legende, Universal, Nirvana, Nevermind
Quelle: powermetal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2011 13:55 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was man von diesen Neuveröffentlichungen halten soll, weiß ich auch nicht so genau. Die einen halten es für Geldschneiderei, andere für einen Leckerbissen wegen des Bonusmaterials. Bleibt die Frage: Warum veröffentlicht man nicht einfach das Bonusmaterial als Paket und lässt die Alben so wie sie damals waren: Einfach gut.
Kommentar ansehen
25.06.2011 14:10 Uhr von Exilant33
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist Geldschneiderei!
Bei der Live-show könnte ich mir Denken das es MTV Unplugged ist
Kommentar ansehen
25.06.2011 14:12 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Exilant33: MTV-Unplugged ist ja veröffentlicht, also eher nicht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?