25.06.11 09:04 Uhr
 505
 

Erste eiszeitliche Schnitzerei eines Rüsseltieres in Amerika entdeckt

Ein interdisziplinäres Forschungsteam um Prof. Barbara Purdy von der University of Florida hat eine erstaunliche Entdeckung jetzt für authentisch befunden. Es handelt sich dabei um die erste eiszeitliche Schnitzerei Amerikas, die ein Rüsseltier darstellt, vermutlich ein Mammut oder ein Mastodon.

Derartige Funde waren bislang nur aus Europa bekannt. Die 7,5 Zentimeter lange und 4,5 Zentimeter hohe Darstellung wurde in einen großen Röhrenknochen eines Säugetiers geschnitzt, dessen exakte Identifizierung aber noch aussteht. Wichtiger war es zunächst, die Echtheit der Schnitzerei zu bestätigen.

Unter Verwendung modernster Technik gelangten die Wissenschaftler zu der Erkenntnis, dass die Schnitzerei definitiv keine Fälschung ist. Begabte Künstler aus der Eiszeit fertigten sie demnach vor mindestens 13.000 Jahren nach dem Erscheinungsbild ihrer bevorzugten Beutetiere im heutigen Florida an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Amerika, Knochen, Schnitzerei
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2011 09:04 Uhr von alphanova
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis auch in Amerika solche Entdeckungen ans Tageslicht kommen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Fund nicht der letzte war.
Kommentar ansehen
25.06.2011 09:23 Uhr von erw
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
ach ja? eine frage der zeit? wieso? weißt du mehr als wir und die wissenschaftler? ;)
Kommentar ansehen
25.06.2011 13:13 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wusste garnicht: dass rüsseltiere so künstlerisch begabt sind
Kommentar ansehen
25.06.2011 18:41 Uhr von Asgeyrsson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber: es hat doch erst Kolumbus Amerika entdeckt!

Wie kann da so eine alte Schnitzerei Beweis für eine Besiedelung sein?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?