24.06.11 22:02 Uhr
 4.124
 

Grüne besorgt über krebsauslösende Dildos

Phthalate sind seit 2005 in Kinderspielzeugen verboten, doch in jenen für Erwachsene sind sie immer noch enthalten. Dieser chemische Stoff steht im Verdacht, Krebs auszulösen. Mittlerweile hat sich auch die Politik eingeschaltet: die Grünen wollen Männer und Frauen vor den Krebs-Dildos schützen.

Die Partei will im Bundestag klären, ob es überhaupt Grenzwerte für Liebesspielzeuge gibt, wie hoch sie sind und wer sich um die Einhaltung kümmert - diese Fragen seien bisher ungeklärt. Sexspielzeuge bestehen zu bis zu 58 Prozent aus Weichmachern, Kinderspielzeuge dagegen haben einen Grenzwert von 0,1 Prozent.

"Verbraucherschutz muss auch da ansetzen, wo es um sexuelle Gesundheit geht. Falsche Scham oder vermeintliche Tabus dürfen Verbraucherinformation und Kontrolle nicht behindern", sagte Volker Beck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giagl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Die Grünen, Dildo, Weichmacher
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2011 22:02 Uhr von Giagl
 
+18 | -23
 
ANZEIGEN
Ich werde morgen erstmal die Anleitungen von meiner Sammlung studieren und gegebenfalls aussortieren. Ich habe keine Lust, irgendwann Krebs von meinen Delphinen und Kakteen zu bekommen.
Kommentar ansehen
25.06.2011 00:22 Uhr von jschling
 
+44 | -2
 
ANZEIGEN
schon paradox: 58% Weichmacher...
wo beim "normalen Sex" vorallem Frauen heftig daran arbeiten "ihn" hart zu kriegen
na so sind se halt, wissen nie was sie wirklich wollen :-))

[ nachträglich editiert von jschling ]
Kommentar ansehen
25.06.2011 00:40 Uhr von Alice_undergrounD
 
+40 | -8
 
ANZEIGEN
sind taschenmuschis: davon auch betroffen, das wär wichtig für mich zu wissen
Kommentar ansehen
25.06.2011 02:37 Uhr von dashandwerk
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@ Alice_undergrounD: Der geilste Beitrag seit langem hier. :-)

Ich lach mich weg. hahahahahahahaha
Kommentar ansehen
25.06.2011 02:41 Uhr von Mamas little Angel
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Delphine? Kakteen? Ich dachte du stehst nur auf Judengurken.
Kommentar ansehen
25.06.2011 06:28 Uhr von Floxxor
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Phtalate: stehen besonders im verdacht, Männer unfruchtbar zu machen... Und nein, mit so nem Teil im Arsch hat man noch nicht verhütet xD
Kommentar ansehen
25.06.2011 10:01 Uhr von BigWoRm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
kleine entscheidungshilfe: @giagl
wieso bis heute warten? ist die gesundheit nicht wichtiger ^^

paulchen ist zu 100% aus silikon
Kommentar ansehen
25.06.2011 10:25 Uhr von Finalfreak
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine sehr wichtige Frage. Wenn man überlegt wieviele Menschen solche Spielzeuge nutzen.
Ich hoffe es werden Regelungen verabschiedet, die vor solchen gefährlichen Stoffen schützen.
Kommentar ansehen
25.06.2011 10:34 Uhr von Mainzlmaennchen
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Da der Atomausstie nun beschlossene Sache ist, brauchen sie ein neues Hauptthema um weiterehin ihre Existenzberechtigung begründen zu können ;)
Kommentar ansehen
25.06.2011 11:11 Uhr von -greenfrog-
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
DER TOD LAUERT IN DEINEM BETT!!! *lach*
Kommentar ansehen
25.06.2011 14:01 Uhr von dagi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
also claudia: das heist öffter türkeiurlaub machen !!!
Kommentar ansehen
25.06.2011 15:27 Uhr von Felixus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sie nehmen uns alles: Das Essen, die Freude an der Natur und nun sogar die Dildos...auch dern We Vibe...
Was sollen wir jetzt nur tun.....Hand anlegen?
http://bit.ly/...
Kommentar ansehen
25.06.2011 17:05 Uhr von John2k
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück: gibt es auch noch andere Materialien als Kunststoff. Stahl ist einfach viel schöner und edler als billiger Kunststoff.
Kommentar ansehen
25.06.2011 19:06 Uhr von dotaxx
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das muss einen ja schon auffallen, wenn man das Zeug auspackt und es stinkt bestialisch nach Chemie. Ich wäre dafür, dass man das Ganze reguliert. Überall mischt sich die Regierung ein, aber das scheint irgendwo immer noch ein Tabu-Thema zu sein. (es sei denn ich bin da falsch informiert und es gibt da bereits diverse Richtlinien für)
Kommentar ansehen
25.06.2011 19:25 Uhr von Mankind3
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bio: Na dann bieten wir den Grünen einfach den Bio-Vib. an, Bambusrohr mit Hummeln drinne ;)
Kommentar ansehen
25.06.2011 22:45 Uhr von lastfirst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sorge um andere oder sich selbst: Also mal Augen offen halten, wen es erwischt.
Dann weißte bescheid.
Kommentar ansehen
26.06.2011 05:20 Uhr von sld08
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hahaha: Klar sind die Grünen besorgt deswegen, denn Künast und Roth müssen es sich ja damit besorgen. Welcher nichtblinde will schon sowas "beglücken" :-)

[ nachträglich editiert von sld08 ]
Kommentar ansehen
26.06.2011 12:43 Uhr von Wachsames.Auge
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@sld08: ja habe ich gedacht...

deshalb ist dies auch eine seeehr ernste Angelegenheit.
Grüne Frauen können schließlich nur auf diese Art und Weise Sex haben. Welcher Mann will schon mit solchen Gesichtsunfällen freiwillig.....
Kommentar ansehen
26.06.2011 17:13 Uhr von jonnyswiss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ehm das Thermopapier, das in einigen Druckerrn drin ist und in fast allen Kassenzetteln, das beinhaltet durchschnittlich 3% Weichmacher - und das kann im Blut einer Kassiererin problemlos nachgewiesen werden, somit ist bestätigt, dass vom Körper erhebliche Mengen davon aufgenommen wird.

Und das sollte ja schon zu denken geben, da ja bereits viele Kinder an sogenannte "Alterskrankheiten" wie Alterskrebs, Altersiabetes usw erkranken und sogar sterben müssen und dies - nicht bestätigt da solche Untersuchungen von der Industrie gerne verschleppt werden, siehe Handystrahlung) - mit grosser Wahrscheinlichkeit im Zusammenhang steht

[ nachträglich editiert von jonnyswiss ]
Kommentar ansehen
29.06.2011 14:08 Uhr von silas89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kondom drüber: Soweit ich weiss gibt es bei Kondomen gesetzlich festgelegte Grenzwerte. Also Kondom drüber. Ist sowieso hygienischer.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?