24.06.11 19:39 Uhr
 1.285
 

Wie Dunkle Materie Leben auf anderen Planeten ermöglichen könnte

Als WIMPs bezeichnet man hypothetische Teilchen, die die Bewegungen von Galaxien erklären sollen. Astrophysiker des Fermilabs haben in einem Artikel gezeigt, dass diese Dunkle Materie nicht nur für die Evolution des Universums wichtig ist, sondern es auch für die biologische Evolution sein könnte.

Die Forscher haben berechnet, dass diese Teilchen im inneren von Gesteinsplaneten annihilieren können, wobei Energie frei wird. Da in den Zentren der Milchstraße und kleinerer Satellitengalaxien eine hohe Dichte von WIMPs vermutet wird, können dortige Planeten merklich erwärmt werden.

Dies ermöglicht flüssiges Wasser -ein wichtiger Faktor für Leben wie wir es kennen- auf Planeten außerhalb der klassischen habitablen Zonen und sogar auf Planeten, deren Stern bereits erloschen ist. Ein weiterer Forscher meint allerdings, dass solche Planeten wohl selten und schwer zu finden wären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Again
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, All, Entstehung, Materie, Dunkle Materie
Quelle: www.physorg.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2011 19:39 Uhr von Again
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
WIMP bedeutet "Weakly Interacting Massive Particles" bzw. "Schwächling". Auf der anderen Seite gebe es noch MACHOs, die hier aber wenig Sinn machen. Das wären zb Braune Zwerge.

In den angesprochenen Regionen soll die Dichte um den Faktor 100-1000 höher sein.

Bevor die WIMPs annihilieren, müssen sie durch Wechselwirkungen mit Atomkernen gebremst werden, so dass sie sich im Planetenkern gravitativ binden können. Aber das sei nur am Rande erwähnt ;-)
Kommentar ansehen
24.06.2011 20:19 Uhr von K.T.M.
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"dass diese Teilchen im inneren von Gesteinsplaneten annihilieren können"

Mit sich selber oder mit "normaler" Materie?
Kommentar ansehen
24.06.2011 20:30 Uhr von Again
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
K.T.M. Ist leider nicht genauer da gestanden. Ich hab also keine Ahnung, mit was für WIMPs sie gerechnet haben. Aber falls da nicht was extrem exotisches drinsteckt, sollten die Teilchen mit ihren Antiteilchen, also mit Dunklen Antiteilchen annihilieren.
Kommentar ansehen
25.06.2011 16:23 Uhr von Dino_A
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Again: Danke für die News. Sehr interessant.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?