24.06.11 18:34 Uhr
 37
 

Die Leipziger Oper will mit den Festspielen in Bayreuth zusammenarbeiten

Leipzig will, als Geburtsstadt von Richard Wagner, mit Bayreuth zusammenarbeiten. Zu diesem Zweck ist eine einmalige Kooperation zwischen der Leipziger Oper und den Bayreuther Festspielen geplant.

Beide Kultureinrichtungen wollen 2013 gemeinsame Aufführung von Wagners Frühwerken "Die Feen", "Das Liebesverbot" sowie auch "Rienzi" in beiden Städten auf die Beine stellen.

Alle drei Opern werden normalerweise nicht bei den alljährlich stattfindenden Bayreuther Festspielen gezeigt. Der Anlass der Kooperation ist der im Jahr 2013 stattfindende 200. Todestag und 130. Todestag Richard Wagners.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leipzig, Zusammenarbeit, Oper, Bayreuth, Richard Wagner
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2011 19:01 Uhr von Numanoid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spitze! "Die Feen" und "Das Liebesverbot" sind die letzten Wagneropern, die ich bisher noch nicht gesehen habe!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?