24.06.11 16:46 Uhr
 861
 

Spanien erhöht Tempolimit auf den Autobahnen

Auf spanischen Autobahnen gilt vom 1. Juli an ein Tempolimit von 120 km/h. Das hat die Regierung heute beschlossen.

Damit kehrt das Land zur früheren Höchstgeschwindigkeit zurück, wie sie bis zum März dieses Jahres gegolten hatte.

Als Grund für die Änderung im März waren die hohen Treibstoffpreise angegeben worden. Nachdem Benzin wieder günstiger geworden ist, sei eine Verlängerung der zunächst auf Ende Juni befristeten Regelung nicht sinnvoll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, Autobahn, Geschwindigkeit, Limit, Tempolimit
Quelle: www.europeonline-magazine.eu

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorzelle - Generalbundesanwalt Frank sieht Gefahr in radikalen Reichsbürgern
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2011 17:16 Uhr von Freggle82
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Fand ich im März schon interessant, dass man das Tempolimit an den Treibstoffpreis gebunden hat.
Das ist Bevormundung par excellence. Muss doch jeder selbst wissen, ob er sich den Sprit leisten kann, wenn er das Gaspedal bis zum Anschlag durchdrückt oder ob er gemütlich mit Standgas dahintuckert.

Angenommen, im äußerst ungewöhnlichen Fall, dass die Treibstoffpreise weiter sinken, wird dann das Tempolimit weiter angehoben (auf 140, 160, 180,...)?
Kommentar ansehen
24.06.2011 19:03 Uhr von jens3001
 
+3