24.06.11 16:46 Uhr
 330
 

Valve stellt "Team Fortress 2" gratis über Steam zur Verfügung

Der Multiplayer-Shooter "Team Fortress 2" wurde jetzt von Spielehersteller Valve kostenlos über die Spieleplattform Steam zur Verfügung gestellt.

Das Spiel soll sich in Zukunft dann über einen sogenannten Ingame-Shop finanzieren. Wer sich das Spiel bis jetzt aber schon gekauft hat, soll auch nicht benachteiligt werden. Für diese Kunden gibt es einen Premium-Account. Dieser Account soll für die Spieler einige Vorteile bringen.

So stehen da dann seltene Items zur Verfügung, die es im Free-Account nicht gibt. Im Free-Account wird man Items im allgemeinen nicht bekommen, weil Valve das Sammeln und den anschließenden Verkauf der Items verhindern will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Team, gratis, Verfügung, Steam, Valve
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2011 20:16 Uhr von Deathmachine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlechte News: Ich zitiere aus der News:
"Die Free-Accounts müssen mit der Einschränkung leben, dass keine Items verkauft werden können."
Man betone das VERKAUFT, hier wird von BEKOMMT gesprochen - das ist ein gigantischer Unterschied.

@Topic:
Geil geil geil, TF2 ist nen super Spiel, allerdings hatte ich bisher nie das Bedürfnis, Geld dafür auszugeben - gleich mal Steam anschmeissen :D
Kommentar ansehen
25.06.2011 10:06 Uhr von atrocity
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Also wer Steam hat und TF2 noch nicht hat, hat irgendetwas falsch gemacht.
Das gibts doch in fast jedem Valve Paket gratis dazu... xD

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?