24.06.11 15:34 Uhr
 294
 

NASA entschied sich jetzt für den Landeplatz des Mars-Rover "Curiosity"

Die NASA hat sich jetzt allem Anschein nach für den Landeplatz auf dem Mars für den Rover "Curiosity" entschieden, der ab August nächsten Jahres auf dem Mars auf die Suche nach Leben gehen soll.

Dementsprechend soll das "Mars Science Laboratory" (MSL) seine Arbeit im Mars-Krater Gale aufnehmen. Gale habe sich damit unter drei verschiedenen Zielen durchgesetzt.

"Curiosity" soll dann, nach allerdings noch nicht offiziell bestätigten Meldungen, an einem schon festgelegten Ort innerhalb des Kraters landen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Mars, Rover, Curiosity
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2011 16:32 Uhr von Lyko
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schickt doch bitte meine Schwiegermutter hoch, sie saugt mir schon das Leben aus den Adern, dann schafft die das beim Mars auch.
Außerdem ist die gute schon von Natur aus gepolstert, dies erleichtert die Landung.


Falls nicht, dann viel Glück an Curiosity =) (selbst der Name würd zur Schwiegermutter passen)
Kommentar ansehen
28.06.2011 16:43 Uhr von mayan999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
apropo, "kurios" ist auch dieses NASAvideo: http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?