24.06.11 15:23 Uhr
 82
 

NHL: Atlanta Thrashers werden verkauft und ziehen nach Kanada um

Das NHL-Überwachungsgremium hat einstimmig dem Verkauf der Atlanta Thrashers genehmigt und damit den Weg frei gemacht, den Verein in der nächsten Saison in Winnipeg (Kanada) spielen zu lassen. Bereits im Mai gab es Verhandlungen über einen Verkauf nach Kanada, der aber erst jetzt abgeschlossen wurde.

Der Verkauf ist angeblich für 170.000.000 US-Dollar, darunter eine 60-Millionen US-Dollar Umzugsgebühr vollzogen worden. Die Thrashers sind somit das fünfte transferierte NHL-Team, seit dem Amtsantritt von Ligakomissar Gary Bettman im Jahre 1993.

Die Atlanta Thrashers hatten mit finanziellen Problemen und sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen. So liegt das Team in der aktuellen Saison mit einem Schnitt von unter 14.000 Zuschauern auf dem drittletzten Platz der Statistik. Wie das neue Team heißen wird, ist noch nicht entschieden


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Canadier2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verkauf, Eishockey, NHL, Atlanta, Atlanta Thrashers
Quelle: www.cbc.ca

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Sebastian Vettel wünscht sich mehr Patriotismus in Deutschland
Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen
Laut John McEnroe wäre Serena Williams im Männer-Tennis nur auf Platz 700

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?