24.06.11 15:02 Uhr
 80
 

Russland will Gemüse-Boykott aufheben

Die russische Regierung hat angekündigt, den wegen der EHEC-Epidemie verhängten Einfuhrstopp von Gemüse aus der EU wieder aufzuheben. Die Entscheidung darüber soll noch heute fallen.

Für die Wiederzulassung der Importe hat Russland ein Garantiezertifikat zur Bedingung gemacht. Deutschland und vier weitere Länder hätten bereits zugesagt, diese Bedingung zu akzeptieren, erklärte Russlands oberster Amtsarzt Gennadi Onischtschenko.

Wirtschaftsexperten vermuten hinter dem Gemüseboykott ein Machtspiel von Regierungschef Wladimir Putin, dem daran gelegen sei, dass russische Waren auch einen leichteren Zugang zu den westlichen Märkten erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Russland, Boykott, Gemüse
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?