24.06.11 14:40 Uhr
 106
 

Fußball: Krake Ophira tippt im WM-Eröffnungsspiel auf Sieg für Deutschland

Im Sea Life Center Berlin lebt Krake Ophira. Ophira soll in einem Wettbewerb mit ihren Kollegen, die in Deutschland in mehreren Sea Life Centern leben, einige Spiele der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft vorhersagen. Insgesamt treten acht Kraken zum "Orakelwettbewerb" an.

Der Berliner Krake hat sich am heutigen Freitag in kurzer Zeit für Deutschland entschieden, er holte sich das Futter, das mit der Deutschland-Fahne gekennzeichnet war. Deutschland trifft am kommenden Sonntag im Eröffnungsspiel auf Kanada.

Im vergangenen Jahr war Krake Paul, der im Sea Life Center in Oberhausen lebte und mittlerweile tot ist, durch seine Vorhersagen zur Fußball-Weltmeisterschaft weltberühmt geworden. Siebenmal hatte er damals richtig getippt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Deutschland, WM, Sieg, Krake, Eröffnungsspiel
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2011 14:43 Uhr von Knuffle
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Yay! Jetzt gibt es eine News darüber wie jede Krake dieser Welt auf das Spiel tippt... Paula tippt für Kanada, Ophira ist für Deutschland, es bleibt spannend... </Ironie>
Kommentar ansehen
24.06.2011 14:54 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na wenn: 8 kraken gleichzeitig orakeln, dann wird eine schon richtig tippen, kann ja nur drei ergebnisse geben...
mich hat paul schon damals genervt und nun sinds gleich 8?
Kommentar ansehen
24.06.2011 14:55 Uhr von jabbel76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Frittiert das Viech nur Paul war das wahre Orakel! :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?