24.06.11 12:33 Uhr
 842
 

China blockiert milliardenschweren Großauftrag für Airbus

China blockiert seit mehreren Wochen eine Bestellung der Fluggesellschaft Hong Kong Airlines von zehn Maschinen des Großraumflugzeugs A380 von Airbus.

Hintergrund sind die Pläne der EU für eine umweltfreundlichere Luftfahrt: Der Flugverkehr soll in den Handel mit CO2-Zertifikaten einbezogen werden. China sieht darin eine Benachteiligung seiner Fluggesellschaften, auf die hohe Mehrkosten zukommen würden.

Gibt China nicht nach, platzt die Unterzeichnung des Kaufvertrags in Gegenwart der Bundeskanzlerin am Dienstag kommender Woche. Der Bestellwert für die Flugzeuge beläuft sich laut Preisliste auf 3,75 Milliarden Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Airbus, Blockade, Großauftrag
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2011 12:39 Uhr von Decment
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
eijo, dann lasts platzen!

Diese blöde Erpresserpolitik von China geht mir auf den Sack. Damit würde unter anderem auch der eigenen Airline ein schaden entstehen, schließlich kauft diese die Maschinen ja nur weil sie diese gewinnbringend einsetzen will.
Kommentar ansehen
24.06.2011 13:17 Uhr von cyberax99
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@China: Lang lebe die Entwicklungshilfe

http://www.faz.net/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?