24.06.11 12:23 Uhr
 66
 

Neue Audio Botschaft von Gaddafi

Im libyschen Staatsfernsehen hat sich Libyens derzeitiger Machthaber in der Nacht zu Donnerstag erneut zu den aktuellen Geschehnissen geäußert. Er unterstellte den NATO-Staaten Hass auf Muslime.

Des weiteren beklagte er die andauernden Luftangriffe auf Einrichtungen und Funktionäre mit vielen zivilen Todesopfern, obwohl seine Luftabwehr und auch die Luftwaffe schon komplett zerstört seien. Zwar stehe man mit dem Rücken an der Wand, aber man hätte keine Angst vor dem Tod als Märtyrer, sagte er.

In Tripolis gab es laut Aussagen von Anwohnern keine Luftangriffe der NATO in der Nacht zu Donnerstag. Inoffiziell hieß es, dass Ziele in der Nähe der Stadt Sleitan bombardiert wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fanat1k
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Botschaft, Muammar al-Gaddafi, Audio
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.06.2011 12:23 Uhr von Fanat1k
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Erst machte der Westen jahrelang Geschäfte mit dem libyschen Diktator und kaum passt ihm einiges nicht mehr in den Kram weil Gaddafi die Geschäftspraktiken nicht mehr gefallen und er sich Russland und China zuwendet, schon stehen Flugzeugträger vor seiner Küste und bombardieren und dem Vorwand humanitärer Hilfe und der Unterstützung zum Sturz des Diktators seine Ländereien. Scheinheiliger geht es wohl kaum...
Kommentar ansehen
24.06.2011 12:56 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heute erbeuteten die Rebellen in Zlitan nagelneue israelische Waffen (IMI Galil) von Gaddafis Truppen.
Verwunderlich, weiß doch Israel normalerweise ganz genau wohin sie solche liefert...

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
25.06.2011 11:30 Uhr von AlexvonHofmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fanat1k: Also ich finde ja du hast nicht ganz im Blick warum sie überhaupt dort angetreten sind. Guckst du ein paar Monate zurück wirst du die Diskussionen wegen der Zustände in Libyen bemerken und die Aufstände der Bevölkerung dort. Ich finde auch, dass die NATO das da nicht ganz richtig angeht, zumal diese Luftangriffe anscheinend ja keine weiteren Effekte mehr zu haben scheinen. Aber wenn unsere Bundesregierung jetzt den gleich kram machen würde, wie Gaddafi damals, du würdest auf die Straße gehen, protestieren, und dann niedergeschlagen werden, würdest du das denn gut finden wenn sich alle Welt da raus hält und die Staatsoberhäupter so machen lässt wie sie wollen?!
Kommentar ansehen
26.06.2011 06:08 Uhr von Fanat1k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@AlexvonHofmann: Weisst du, das Problem an der ganzen Sache ist das es schon unzählige Aufstände in Lybien gegeben hat! Die waren dort sozusagen nichts wirklich neues.
Und wurden jedesmal aufs neue von Gaddafi gewaltsam niedergeschlagen Wie denn auch sonst?.
Und was war mit dem Westen?
Nichts, nicht mal Ansatzweise Interesse. Zumindest nicht in diesen Angelegenheiten.
Aber munter weiter Geschäfte mit dem bösen Diktator Gaddafi machen, das könnte man!
Doch als Gaddafi keine Lust mehr hatte und fortan lieber mit China und Russland handeln wollte anstelle dem Westen, da genossen die aktuellen Aufstände auf einmal allerhöchste Priorität und waren ein willkommenes Geschenk für einen schnell hergezauberten Einsatz auf "NATO Basis"! Natürlich nur um primär den Schutz der Zivilbevölkerung zu gewähleisten! Dumm nur, das sie mittlerweile schon Unmengen an Zivilisten getötet haben bei Luftangriffen. Und es werden immer mehr, solange die Angriffe andauern. Mittlerweile wechseln die Aufständischen sogar schon zu Gaddafis Truppen,
weil sie langsam "die Schnauze voll von den NATO-Invasoren haben", auf gut deutsch gesagt.

Versteh mich bitte nicht falsch, ich bin absolut kein Freund von totalitären Systemen. Und genau das ist unter Anderem einer der Hauptgründe, weshalb ich die EU, die NATO usw. absolut verachte!

[ nachträglich editiert von Fanat1k ]
Kommentar ansehen
26.06.2011 15:03 Uhr von AlexvonHofmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fanat1k: Hm ok das mit den Aufständen verstehe ich, davon wusste ich bisher noch nichts, und auch das der Westen erst eingegriffen hat als die sich den Russen und Chinesen zugewendet haben ist klar (war doch schon immer so und wird auch immer so bleiben, irgendwie auch logisch xD), aber die "unzähligen getöteten Zivilisten" kannst du nicht als Argument wählen, da es dafür nur wenig Beweise gibt. Das es Tote gab, ist klar, aber selbst al jazeera hat in Frage gestellt, ob viele Berichte über Tote wirklich der Wahrheit entsprechen. (wobei die NATO ja sogar selbst solche "Unfälle" zugibt (http://www.shortnews.de/...) Außerdem habe ich auch noch nichts von Aufständischen gehört, die zu Gaddafi überwechseln. Ich finde das System ja auch nicht toll, ich finde auch die Art und Weise, wie sie das Regeln nicht toll, und auch nicht die anscheinenden wirklichen Beweggründe. Leider fällt es mit mittlerweile schwer zu unterscheiden, was ich nun glauben sollte und was nicht.

Naja, bis der Gaddafi endlich weg ist werden die wohl eh nicht nachgeben, für einen Rückzug ist es doch jetzt wohl schon zu spät!?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?