23.06.11 20:21 Uhr
 69
 

Tennis: Erstmals seit 1987 erreicht kein Deutscher die dritte Runde in Wimbledon

Florian Mayer (Bayreuth) ist am heutigen Donnerstag beim Tennis-Turnier in Wimbledon ausgeschieden. Xavier Malisse (Belgien) besiegte den Deutschen in vier Sätzen mit 1:6, 6:3, 6:2 und 6:2.

Damit steht erstmals seit 24 Jahren kein deutscher Tennis-Herr in der dritten Runde in Wimbledon. Insgesamt waren 13 Spieler aus Deutschland in Wimbledon aktiv.

Patrik Kühnen, der Davis-Cup-Teamchef, meinte: "Wenn Mitte der ersten Woche kein Deutscher mehr dabei ist, ist das natürlich enttäuschend."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis, Deutscher, Wimbledon
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?