23.06.11 19:06 Uhr
 192
 

Studie beweist: Sport beeinflusst schulische Leistungen von Kindern positiv

Forscher der University of Georgia haben nach Auswertung von zwölf Studien herausgefunden, dass Sport bei Kindern nicht nur die Gesundheit fördert, sondern auch die schulischen Leistungen verbessert.

Bereits eine Stunde Sport am Tag lässt die Kinder besser rechnen und lesen. Deswegen empfehlen die Forscher den Eltern, den Kindern Sport nicht zu verbieten, nur damit mehr Zeit für schulische Aspekte bleibt.

Die Forscher glauben, dass durch Sport die Handlungsplanung, eine kognitive Fähigkeit, bei Kindern trainiert wird. Diese wird auch benötigt, damit Kinder in der Schule aufmerksam bleiben und im Unterricht entscheiden, welche Unterrichtsinformationen aufgeschrieben werden sollten und welche nicht.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sport, Studie, Umfrage, Schule, Leistung
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?