23.06.11 18:45 Uhr
 665
 

Paris: Die "Mona Lisa" soll nach Florenz umziehen

Die italienische Stadt Florenz plant die weltberühmte "Mona Lisa" aus Paris für eine Ausstellung nach Italien zu holen. Dafür sollen bis zu 100.000 Unterschriften gesammelt werden.

Grund für die Aktion ist der Jahrestag von einem Kunstraub der "Mona Lisa" der sich am 21. August 1911 ereignete. Damals war das Gemälde zwei Jahre versteckt worden um es Florenz später zu verkaufen.

"Die ‚Gioconda‘ hat Frankreich bisher nur dreimal verlassen und könnte dies auch noch ein viertes Mal tun anlässlich dieses Jahrestages, der von symbolischer und kultureller Bedeutung ist", sagte Silvano Vinceti vom Nationalkomitee für Kultur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Paris, Gemälde, Mona Lisa, Florenz
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter "Mona Lisa"-Bild wurde wohl ein verstecktes Portrait gefunden
USA: Nachrichtensprecher behauptet, Leonardo DiCaprio hätte Mona Lisa gezeichnet
Digitale Version von "Mona Lisa" reagiert auf Betrachter und lächelt ihn an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2011 19:10 Uhr von marcel385
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
mona lisa: die mona lisa gehört in den louvre wie der eiffelturm zu paris, fertig.
Kommentar ansehen
23.06.2011 21:42 Uhr von marcel385
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Lexi-van-Gogh: wenn dein nick "Lexi-da-Vinci" wäre, könnten wir drüber reden ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter "Mona Lisa"-Bild wurde wohl ein verstecktes Portrait gefunden
USA: Nachrichtensprecher behauptet, Leonardo DiCaprio hätte Mona Lisa gezeichnet
Digitale Version von "Mona Lisa" reagiert auf Betrachter und lächelt ihn an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?