23.06.11 18:23 Uhr
 338
 

Waffe von Al Capone wurde für 75.000 Euro versteigert

Ein Colt des amerikanischen Gangsters Al Capone hat jetzt bei einer Auktion einen Erlös von 75.000 Euro erzielt.

Wer der glückliche Bieter der Waffe war, gab das Auktionshaus Christie´s in London nicht bekannt.

Bei dem Revolver handelt es sich um einen 38er-Colt "Police Positive" von 1929. Gangsterbosses Al Capone benutzte den Colt für seine Herrschaft als Mafia-Boss von Chicago.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Waffe, Versteigerung, Pistole
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Airline-Skandal: Polizei stellt Fall von rausgeworfenem Passagier anders dar
Zypern: 2,3 Millionen Singvögel im Herbst 2016 getötet
Bald kann man mit seinem Fingerabdruck bezahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?