23.06.11 17:11 Uhr
 479
 

Berlin: Mann muss lebenslang in Haft, weil er den Liebhaber seiner Frau erstach

Ein 47-jähriger Mann wurde jetzt vom Landgericht Berlin zu einer lebenslangen Haft verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, Ende vorigen Jahres den Liebhaber seiner Frau getötet zu haben.

Der 47-jährige Mann wartete damals vor der Wohnung des Nebenbuhlers und griff ihn sofort mit einem Messer an, als dieser nach Hause kam. Das Opfer wurde schwer am Bauch verletzt und verblutete. Der Angeklagte gab an, dass es ein Unfall war. Sein Anwalt plädierte deswegen auf Freispruch.

Das Gericht folgte aber dem Antrag der Staatsanwaltschaft und sprach den Täter schuldig. In der Urteilsbegründung hieß es: "Das war kein tragischer Unfall, sondern ein heimtückischer Mord." Gegen einen Zufall sprach auch, dass der Täter sogar noch einmal nachgesetzt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Berlin, Haft, Liebhaber
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte
Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos auf Computer des Präsidenten