23.06.11 16:33 Uhr
 4.352
 

Alle Spieler des DFB-Pokal-Teilnehmers Eimsbütteler TV kündigen ihre Verträge

Nach Meinungsverschiedenheiten zum Thema Finanzen entschliessen sich Spieler und Trainerstab des DFB-Pokalteilnehmers Eimsbütteler TV ihre Verträge zum 30. Juni zu kündigen.

Der überraschend für den DFB-Pokal qualifizierte Landesligist hat letzte Saison 110.000 Euro an Prämien erspielt. Die bisher zum Teil unentgeltlich spielenden Spieler bekamen 50 Prozent der Prämien zugesagt. Diese etwa 2000 Euro pro Person empfinden Spieler und Trainer als zu wenig.

Der Vorstand erklärte, dass die andere Hälfte der Prämien für einen Kunstrasenplatz benötigt würden und der Verein sich nicht erpressen lasse. Der Eimsbütteler TV triftt in der ersten Runde des DFB-Pokals auf SpVgg Greuther Fürth.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: xCheGuevarax
Rubrik:   Sport
Schlagworte: TV, Spieler, DFB, Pokal, DFB-Pokal, SpVgg Greuther Fürth
Quelle: www.mz-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2011 16:49 Uhr von ulb-pitty
 
+27 | -18
 
ANZEIGEN
Geldgeile dumme Spieler..
Ein Kunstrasen hilft allen.. Vorallem der Jugend!

[ nachträglich editiert von ulb-pitty ]
Kommentar ansehen
23.06.2011 18:20 Uhr von Curschti
 
+15 | -14
 
ANZEIGEN
Wer hat die Prämien eingespielt? Die Mannschaft und der Stab.
Und nur 50% davon abzubekommen ist schon recht wenig...

Geldgeile dumme Spieler? Gerade die Landesliga Spieler sind auf etwas Geld angewiesen....
Kommentar ansehen
23.06.2011 19:29 Uhr von ulb-pitty
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@Curschti: Die Jugend wohl auch oder?
Nicht, dass die das Geld bekommen sollen.. Aber das Geld sollte auch zum großen Teil in die Jugendarbeit gesteckt werden! Mit ´ner guten Jugendarbeit kommt auch eine gute erste Mannschaft!

Bei meinem Verein sind in der obersten Etage auch nur Leute, die das komplette Geld in die erste Mannschaft stecken bzw. damit teuer Spieler kaufen!
Und dadurch haben sie fast alle aus der jetzigen A-Jugend (wo ich mitgespielt habe), welche Meister wurde in ihrer Liga (das gabs bei dem Verein bisher nur einmal), vergrault!
Hatten eine super Jugend, aber dadurch, dass sie das Geld in die erste Mannschaft stecken, sind alle abgesprungen.

Für die Jugend wird kaum was getan, der Rasenplatz ist nur für die Erste da.. Die Jugend kann auf dem Hartplatz trainieren + spielen..
Ausstattungen, die einem relativ erfolgreichem Verein + deren Jugend eigentlich zustehen würden, fehlen, da alles in die Erste gepumpt wird..

Die Einstellung vom Eimsbütteler Vorstand ist genau die Richtige.
Die von dir genau das Falsche.. Zerstöre die Jugend und kaufe dir in der Ersten Spieler, die nicht für den Fußball auf dem Platz stehen, sondern für das Geld..

Edit: Landesligaspieler verdienen damit ihr Taschengeld. Die sollten auch noch richtige Berufe haben...

[ nachträglich editiert von ulb-pitty ]
Kommentar ansehen
23.06.2011 20:58 Uhr von eichlober
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er, der Vorstand!
50% wurden zugesagt, und bei denen solls auch bleiben.
Bei nem Kunstrasenplatz haben auch andere aus dem Verein Vorteile. Auch die Mannschaft, die die Prämien gewonnen hat, hat dadurch Vorteile, da können sie nämlich auch im Winter trainieren!
Kommentar ansehen
23.06.2011 21:02 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ulb-pitty, du hast aber schon gelesen, dass in diesem Fall die Spieler jahrelang in der Landesliga gespielt haben, ohne dafür Geld zu bekommen.
Soviel also zu deinem Vorwurf, dass das ganze Gehalt für die erste Mannschaft ausgegeben wurde.
Und wenn man das jetzt auf ein "Monatsgehalt" umrechnet, sind das noch immer Summer, die ganz weit unterm üblichen Landesligadurchschnitt liegen würde.
Kommentar ansehen
24.06.2011 00:04 Uhr von DerPepe
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
genau diese 2000 euro sollte ja auch jeder bekommen.
aber sie wollten halt 3000 euro haben...
mal ganz ehrlich, 90% der fussballspieler würde umsonst an nen dfb pokalspiel teilnehmen wenn sie nur die chance hätten.
dafür noch 2000 euro zu bekommen und mal vor ausverkauften haus zu spielen sind doch belohnung genug.

aber nein, man will net nur die hand sondern den ganzen arm^^
nu werden se alle nie ein dfb pokalspiel erleben und bekommen auch keine 2000 euro. ich hoffe der vorstand bleibt hart!
Kommentar ansehen
24.06.2011 09:15 Uhr von mofl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
2000€ sind natürlich nicht viel, wenn man sonst immer ohne Gehalt spielen musste.

Aber ich stelle mich für das Spiel zur Verfügung. Wo soll ich unterschreiben? Wäre doch schade, wenn die Fürther umsonst kämen. :-)
Kommentar ansehen
24.06.2011 10:43 Uhr von HBeene
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die tun doch was für die Jugend! Wenn jetzt die A-Jugend antritt, kommen die das Geld!

Vom Erlebnis gegen eine Profimannschaft gespielt zu haben, mal ganz abgesehen!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?