23.06.11 13:55 Uhr
 3.515
 

LKW rast mit 130 km/h über die Autobahn

Mit 130 Sachen bretterte ein LKW über die Autobahn 9 bei Berg. Angeblich wollte der Fahrer die darauf befindlichen spanischen Orangen so frisch wie möglich ans Ziel bringen.

Der LKW konnte diese hohe Geschwindigkeit erreichen, weil der Trucker ihn bergab einfach ungebremst rollen ließ.

Die Polizeibeamten, die ihn schließlich kontrollierten, mochten der Argumentation des Fahrers nicht folgen. Jetzt muss der 49-Jährige 960 Euro Bußgeld zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Autobahn, Geschwindigkeit, Lkw, Ordnungswidrigkeit
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2011 14:29 Uhr von _Illusion_
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Seltsam: Ich fahr relativ oft Autobahn, nur die allerwenigsten LKW´s fahren 80.

Ich frag mich jedesmal, wenn ich mit 110 oder manchmal auch 120 (gerade so) vorbeiziehe, ob die nun ne Sondergenehmigung haben oder es einfach riskieren.

Jedenfalls sind die 960 Euronen voll ok :-)
Kommentar ansehen
23.06.2011 14:57 Uhr von Motzpuppe
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h u. i.d.R. sind die bis 80 km/h gedrosselt.
Scheinbar nicht alle, also ich geh jetzt nicht von einem Transporter aus. aber bei 50 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung 960,- € ist doch recht günstig, ich hätte mit einem Fahrverbot u. Pünktchen gerechnet..
Kommentar ansehen
23.06.2011 15:27 Uhr von Sir.Locke
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@_Illusion_: liegt einfach daran, das lkw´s ein geeichtes tacho haben und pkw´s nicht. um keine möglichen schadensersatzprozesse hinnehmen zu müssen zeigen pkw-tachos immer mehr geschwindigkeit an als es wirklich sind. bester vergleich ist dann tacho - gps-geschwindigkeit. so ist bei mir tachowert 100 kmh eine gps-geschwindigkeit von 93 kmh, bei 50 kmh sind es rund 45, und bei 200 190 kmh gps-geschwindigkeit.
Kommentar ansehen
23.06.2011 15:32 Uhr von JensGibolde
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2011 15:39 Uhr von Pmeger
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Jens: Aber mit einigen Tonnen Ladung sind 130km/h (50km/h zu viel!) schon ordentlich "gebrettert"! Denk noch mal drüber nach...
Kommentar ansehen
23.06.2011 15:56 Uhr von kickingcrocodile
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ JensGibolde: Lkw und Pkw sind zwei ganz verschiedene Paar Schuhe. Beim Lkw herrschen Kräfte, die ab einer bestimmten Geschwindigkeit nicht mehr kontrollierbar sind. 130 km/h mit dem Lkw sind nicht nur lebensgefährlich (wie im Pkw auch) sondern auch mehr als unverantwortlich. Man denke nur einmal daran was passiert, wenn dem Truck ein Reifen platzt. Und dann lass´ noch einen Pkw oder Motorradfahrer nebenher fahren. Die haben vorher hoffentlich ihr Testament gemacht. Spreche aus Erfahrung, weil ich sowohl Pkw als auch Lkw fahre - und mir (bei normaler Geschwindigkeit) schon einmal ein Lkw-Reifen "um die Ohren geflogen" ist. Glücklicherweise war es nur das Hinterrad. Ist es das Vorderrad, hältst Du 40 Tonnen nicht mehr in der Spur, schon gar nicht bei 130 km/h.
Kommentar ansehen
23.06.2011 15:59 Uhr von fuxxa
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Rollen lassen: spart Sprit und Zeit. Sieht sein Chef bestimmt genauso und kommuniziert es wohl entsprechend den Angestellten
Kommentar ansehen
23.06.2011 17:16 Uhr von Jaecko
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Energie: Mal als groben Überschlag:
Mit 123 hat man die 1,5-fache Energie als mit 100.

Bei 130 statt 80 sind wir schon bei Faktor 2,6.
D.h. auch dementsprechend 2,6-facher Bremsweg bzw. 2,6x mehr Matsch, wenn der aufn Stauende draufknallt.

Und zum Abregeln: Kann schon gut sein, dass der z.B. auf 100 abgeregelt ist. Nur wenn der Limiter dann nicht aktiv bremsen kann (sondern nur nicht mehr Gas zulässt), nützt der beim Rollen lassen garnix.
Kommentar ansehen
23.06.2011 19:31 Uhr von JensGibolde
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@kickingcrocodile etc: denkt ihr, ich bin dumm, oder was? ich wollte nur feststellen, dass 130 km/h für mich nicht "gebrettert" ist! dass die mit nem lkw nicht sinnvoll sind, ist mir auch klar!

@ Jaecko:

das 1,5129-fache und das 2,640625-fache!!!
Kommentar ansehen
23.06.2011 19:37 Uhr von marcel385
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja mal ganz unabhängig davon, ob nun 130 zu schnell sind oder lebensgefährlich. viel schlimmer finde ich es, wenn ein lkw mit 82km/h nen anderen lkw mit 80km/h überholt...und wenns geht noch in ner steigung.

achja...und noch besser ist natürlich, wenn der überholende lkw einfach rüberzieht und es dem egal ist, wenn da zig pkw´s mit >140 km/h auf der linken spur ankommen bzw gerade auf die linke spur wechseln.
Kommentar ansehen
23.06.2011 23:20 Uhr von JensGibolde
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@nokia: lol da is aber einer garstig! wie schon gesagt, für MICH ist das nicht "brettern"! wenns für dich "bretttern" ist, meinetwegen! du kannst ja hier nicht einfach so sachen definieren und mir die aufzwingen! außerdem steht da nix von 40 tonnen! in der quelle steht nur was von 18t ladung, wieviel das dann insgesamt sind weiß ich nicht!

[ nachträglich editiert von JensGibolde ]
Kommentar ansehen
23.06.2011 23:28 Uhr von wussie
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke: Blödsinn. Das war vielleicht in den 70ern und 80ern noch so, aber mittlerweile sind die Tachos sehr genau. Meiner zeigt bei 100 nur 0,4 kmh mehr an als er tatsächlich fährt (ja, mit GPS nachgemessen), und trotzdem fahren die ganzen LKW meist keine 80, sondern eher 90. LKW die 80 fahren sind eher selten. Das wird einfach toleriert.
Kommentar ansehen
24.06.2011 08:50 Uhr von Jepi123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Fakten: Für alle LKW gilt 80 auf Autobahnen und 60 auf Bundesstraßen.
Wenn einer mit 130 aus welchen Gründen auch immer über die Bahn nagelt ist das in meinen Augen eine vorsätztliche Straftat.
Kommentar ansehen
24.06.2011 09:31 Uhr von wussie
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso Minus? Seid ihr so Faktenresistent? Es ist nunmal so dass die alle viel eher 90-95 fahren als. 80. 80 fährt fast keiner. Aber ok, dann bleibt halt dumm...
Kommentar ansehen
07.07.2011 14:57 Uhr von internet1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
80km/h Geschwindigkeitsbegrenzung: Hallo zusammen,

anbei ein paar "Hintergrundinfos":

1.) LKW dürfen in Deutschland maximal 80km/h fahren
2.) Die meisten deutschen LKW riegeln bei 90km/h ab
3.) Nicht-deutsche LKW, wie z.B. Polen, Russen, Belgier usw. habe keinen Begrenzer - und die fahren im Schnitt auch ihre 110km/h

Wenn ihr also mal wieder auf der Autobahn unterwegs seid, erkennt ihr nicht nur am Nummernschild, sondern auch an der Geschwindigkeit, ob es sich um ein deutsches Fahrzeug handelt oder nicht.

Persönlich sehr nervig finde ich PKW, die in der rechten Spur mit 60 oder 70 rumtingeln. Als LKW-Fahrer darf man auf 80% der deutschen Autobahnen nicht überholen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?