23.06.11 10:36 Uhr
 743
 

Banken rechnen die Griechenlandpleite schon mal durch

Nach Meinung der Europäischen Bankenaufsicht liegt die Wahrscheinlichkeit für eine Staatspleite Griechenlands mittlerweile bei 36 Prozent.

Was Anfang des Jahres noch für einen Aufschrei in der Finanzwelt sorgte, wird nun akzeptiert. Und zwar plant die Europäische Bankenaufsicht einen sogenannten Stresstest. Dabei sollen die rund 90 involvierten Banken einen Komplettausfall der griechischen Kredite durchspielen.

Das vermeldet jetzt die "Financial Times" Deutschland. Kritik war im Frühjahr an dem Test laut geworden, da er eine eventuelle Staatspleite nicht mit einbezieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Test, Bank, Pleite, Kredit, Stress
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt
Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2011 10:58 Uhr von Klassenfeind
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Jaa , diese Angst ist groß: bei den Bankiers, das sie ihr billig gekauftes Geld ( bei der EZB, 1% ) ) Geld, das sie dann nach Griechenland für bis zu 17% weiterverkauft haben, auf einmal nicht zurückbekommen also ein Provitausfall...au weia..die Welt geht unter

Ironie Off
Kommentar ansehen
23.06.2011 12:27 Uhr von flokiel1991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Neee kein Profit Ausfall, sondern ein total Ausfall.. Das Geld müssen sie der Europäischen Zentralbank trotzdem zurückzahlen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?