23.06.11 08:07 Uhr
 553
 

Plagiatsjäger mit Grimme-Online-Preis ausgezeichnet

Die Internetplattform "GuttenPlag Wiki" ist mit einem der renommierten Grimme-Online-Preise ausgezeichnet worden. Die Website habe wesentlich zur Aufdeckung der Plagiate in der Doktorarbeit von Ex-Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg beigetragen.

Die freiwilligen Mitarbeiter des "GuttenPlag Wiki" erhielten die Auszeichnung in der Kategorie "Spezial" für die Idee, Initiative und Autorenschaft. Die Jury lobte den Angaben zufolge die "faire und unvoreingenommene Arbeitsweise der Administratoren des Wikis."

Das Projekt mache deutlich, dass Textvergleiche gut kollaborativ organisiert werden könnten und welche Möglichkeiten das Netz für gemeinsames Arbeiten biete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shro21
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Preis, Karl-Theodor zu Guttenberg, Plagiatsjäger, Grimme-Online-Award
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump
Karl-Theodor zu Guttenberg ist als Zugpferd wieder da

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2011 09:15 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2011 09:32 Uhr von Ghostdivision
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2011 09:52 Uhr von AnotherHater
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Jean_Luc_Picard: Zwischen "Knöllchen-Horst", der aus Langeweile Anzeigen gegen Falschparker verfasst und den Betreibern des GuttenPlag Wiki, die dazu beigetragen haben, dass wir von einem schmierigen Adeligen mit ermogeltem Doktortitel weniger regiert werden, besteht aber ein himmelweiter Unterschied. Oder nicht?
Kommentar ansehen
23.06.2011 10:16 Uhr von Misuke
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@AnotherHater: wo denn ???

Sind beides Denunzianten ...
Kommentar ansehen
23.06.2011 10:36 Uhr von Mehlano
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Misuke: Etwas mehr Hirn, bitte!
Kommentar ansehen
23.06.2011 11:18 Uhr von Ghostdivision
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Der Skandal, der Deutschland erschütterte: Natürlich ist es ungerechtfertigt, sich einen Doktortitel zu erschleichen. Aber wenn es um charakterliche Eignung für eine politische Position geht, sollten wir alle Abgeordneten in die Wüste schicken.

Davon ausgehend, dass ein Herrscher bzw. herrschende Klasse immer zu ihrem eigenen Vorteil herrschen wird.
Aktuell geschieht nichts anderes. Wir wählen weiter unsere Abgeordneten, welche nicht in unserem Sinne handeln. Aber hauptsache zur Wahl gegangen.
Kommentar ansehen
23.06.2011 16:45 Uhr von LLCoolJay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm: Mir haben meine Eltern mal beigebracht, dass man nicht petzt.

Und wer es sich zur Lebensaufgabe macht, die persönlichen Fehler anderer anzukreiden darf nicht auch noch geehrt werden.

Beim Bund war es das Selbe. Wenn man jemanden angeschwärzt hat, hat dieser seine gerechte Strafe bekommen.
Aber derjenige, der ihn verpfiffen hat, hat gleich mit büßen dürfen, weil er einen Kameraden hintergangen hat.


Leute, wir reden nicht von einem Mord oder einer Straftat.

Guttenberg hat eine Doktorarbeit abgeschrieben. Damit aber kein Geld gemacht und er hat auch sein Amt nicht dadurch erschlichen.

Also was soll der Terz? Habt ihr noch nie geschummelt und betrogen?
Noch nie bei der Steuererklärung mal ein paar Euro als "Spende" eingetragen?
Oder Privatverkäufe nicht gemeldet?

Noch nie in der Schule abgeschrieben? Hey! Das sollte man auch prüfen.
Immerhin könnte es ja sein, dass ihr euren Schulabschluss ohne abschreiben gar nicht geschafft hättet.


Jeder hat irgendwo Dreck am Stecken und wenn jemand ihn finden will, findet er ihn auch.
Gerade bei Personen die im öffentlichen Interesse stehen.

Ihr seid echt verlogen.
Kommentar ansehen
23.06.2011 20:13 Uhr von Misuke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mehlano: Glashaus ...gaaaaaaaaaanzgrosses Glashaus
Kommentar ansehen
25.06.2011 10:54 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Misuke: Die Antwort kommt ein wenig spät, aber besser als nie. Der Unterschied besteht eben darin, wen sie denunzieren (um mal bei diesem netten Wort zu bleiben) und in wessen Interesse. Ob jemand einfach falsch parkt oder mit einem ermogelten Titel ein Volk von ~80.000.000 Menschen mitregiert, ist schon ein Unterschied.
Kommentar ansehen
27.06.2011 01:44 Uhr von Misuke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für mich haben halt: die Doktoren nicht die Hauptschuld ..sondern die Arschkriecherprofs die einen Scheiss gemacht haben und die Arbeit korregiert haben
Bei Koch Merrin war es sogar bei der Abgabe schon klar das was nicht stimmt und trotzdem hat sie cum laude bekommen

und die vronitypen sind doch froh das sie herrlich denen da oben eins auswischen können

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump
Karl-Theodor zu Guttenberg ist als Zugpferd wieder da


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?