23.06.11 07:26 Uhr
 308
 

Hannover: Feuerwehr musste Katze aus einer Wand retten

Der Übermut beim Toben hat eine Katze in einer Wohnung in Hannover in eine brenzlige Situation gebracht. Das Tier raste nach Angaben der Besitzerin durch die Wohnung in das Bad.

Dort sprang sie auf eine 1,50 Meter hohe Rohrverkleidung. Pech für die Katze war, dass die Verkleidung oben offen war. Sie stürzte hinter die Verkleidung und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Frauchen berichtete, dass es plötzlich in der Wohnung sehr ruhig wurde.

Sie sagte: "Im Bad hörte ich dann das Miauen in der Wand - das war ein Schock!" Die alarmierte Feuerwehr musste die Wand aufbrechen, um dem Stubentiger die Freiheit zurückgeben zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Hannover, Katze, Feuerwehr, Wand
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?