22.06.11 22:15 Uhr
 185
 

Karlsruher Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Muammar al-Gaddafi

Gegen den libyschen Staatschef Muammar al-Gaddafi hat die Karlsruher Bundesanwaltschaft ein offizielles Ermittlungsverfahren eingeleitet. Ein Sprecher der Anwaltschaft sagte dazu, dass mehrere Strafanzeigen gegen Oberst Gaddafi eingegangen seien.

Vorgeworfen werden dem libyschen Revolutionsführer "Verbrechen gegen die Menschlichkeit". Deutschland versuche damit Beweise zu sammeln, die später dem Internationalen Gerichtshof zur Verfügung gestellt werden könnten.

Von einer Anklage in Deutschland sei nicht auszugehen. Diese wäre nur möglich, falls Gaddafi versuchen sollte, nach Deutschland einzureisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Libyen, Ermittlung, Karlsruhe, Muammar al-Gaddafi
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 22:15 Uhr von Teffteff
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe es erst für einen Witz gehalten. Es scheint aber keiner zu sein. Nachdem nun also die Bundesanwaltschaft gegen Gaddafi ermittelt, sollte er sich lieber selbst stellen. Das "Spiel" ist aus, Gaddafi!
Kommentar ansehen
23.06.2011 08:10 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Genau @Autor , ihm schlottern bestimmt schon die Knie bei dem Gedanken an die harte deutsche Justiz :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?