22.06.11 20:06 Uhr
 903
 

Radeberger Gruppe ist die beliebteste Brauerei Deutschlands

Die Radeberger Gruppe hat im vergangenen Jahr 13,1 Millionen Hektoliter Bier absetzen können, das macht einen Marktanteil von 15 Prozent aus. Damit liegt sie unangefochten an der Spitze der Brauereien. Zur Radeberger Brauerei gehören auch die Marken Jever, Schöfferhofer, Clausthaler und weitere.

Die Radeberger Gruppe gehört zur Dr. August Oetker KG, einem deutschen Familienunternehmen. Auf Platz 2 folgt Anheuser-Busch InBev, der dritte Platz wird von der Bittburger Gruppe belegt.

Der Bierabsatz ging im vergangenen Jahr ging der Bierabsatz in Deutschland um 1,7 Prozent zurück. Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes, Peter Hahn blickt trotzdem zuversichtlich in die Zukunft: "Wir hoffen, dass die Menschen auch 2011 genügend Anlässe für ein Bier finden".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KerryKing
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bier, Gruppe, Brauerei, Radeberger
Quelle: www.wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 20:06 Uhr von KerryKing
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
So wie es aussieht deckt sich mein Biergeschmack nicht mit dem der restliche Deutschen, aber wenns schmeckt.
Kommentar ansehen
22.06.2011 20:15 Uhr von DarkBluesky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja: bei der Einzel Wertung liegt immernoch die Oettinger mit 6,4 Mill Hecktoliter in Führung, aber wer 15 Marken zusammenzieht kommt dann auf ein besseres Ergebniss.Solten mal anfangen auch Alkopops ohne Alkohol zu Produzieren. Andrere Brauerreien können das auch ganz Ohne Alkohol, denn die die Tabletten nehmen dürfen kein Alkohol
Kommentar ansehen
22.06.2011 20:29 Uhr von sandokano2001
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
oh weiha Der Bierabsatz ging im vergangenen Jahr ging der Bierabsatz in Deutschland um 1,7 Prozent zurück.
Was für ein Satz...
Kommentar ansehen
22.06.2011 21:09 Uhr von Doppelherzchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Meinung: Anheuser-Busch InBev ist da die bessere Wahl.
Kommentar ansehen
22.06.2011 22:08 Uhr von Pilot_Pirx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Radeberger hat: aber imo nachgelassen, es hat seit mind. einem Jahr öfter mal einen "komischen" Beigeschmack
Kommentar ansehen
22.06.2011 23:16 Uhr von adept93
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
lecker: jever :D
Kommentar ansehen
22.06.2011 23:25 Uhr von Soref
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Fahre jeden Tag an der Brauerei vorbei und frag mich schon ab und an mal wie man dieses Bier trinken kann. Das ist eher so ein Abschussbier. Nachdem man mehrere gute getrunken hat, merkt mans eh ned mehr und säuft halt diese Plörre! :P
Kommentar ansehen
22.06.2011 23:33 Uhr von Soulfly555
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Aha: Na, wenn der letzte Satz mal nicht zum Saufen animieren soll. Bier ist richtiges Unterschichtengesöff.
Kommentar ansehen
23.06.2011 00:38 Uhr von vlu1589
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bayern: in bayern gibts eh des beste bier :) ...aber da hat halt jede brauerei auch nur eine biermarke :)
Kommentar ansehen
23.06.2011 01:20 Uhr von Mario1985
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Soulfly555: Unterschichten gesöff?? dazu zähle ich eher billigen Fusel.... Weil ne Kiste Bier vom Alkoholgehalt schon mehr kostet als so ne Flasche Fusel....
Aber Bier ist die beste Geldanlage wo bekommt man sonst 5,5% für sein Geld??? :-)

Ich trinke gerne Bier, bzw. nur noch, das beste alkoholische Getränk um seinen Pegel auch unter Kontrolle halten zu können.
Kommentar ansehen
23.06.2011 01:41 Uhr von TrangleC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na wenigstens wurde da der tatsächliche Absatz gewerted.

Ich bin ein einziges mal bei einer Forsa Telefonumfrage befragt worden und da ging es unter vielen anderen Dingen auch darum welche Biermarke ich trinken würde.

Ich selbst trinke garkeinen Alkohol, aber ich hab gesagt dass alle Biertrinker die ich kenne ein lokales Bier trinken. Ich bin noch nie jemandem in Stuttgart und den umgebenden Landkreisen begegnet der nicht "Stuttgarter Hofbräu" trank (abgesehen von einigen Jugendlichen und Anfang-Zwanzigern die ausländische Marken wie Corona und Guinness tranken um ´cool´ zu sein). Aber so eine lokale Marke kam in der Liste des Forsa Mitarbeiters natürlich nicht vor.

Wie gesagt, ich hab da keine unmittelbare Erfahrung, aber wenn ich von meinem Bekanntenkreis, allen anderen Leuten die ich je Bier trinken sehen habe und dem was ich in Restaurant-Speisekarten so lese ausgehe, scheint hier wirklich niemand die deutschlandweit gängigen Marken wie Radeberger oder Jever zu trinken.

Hier findet man noch eher chinesisches Tsingtao Bier in den vielen asiatischen Restaurants und sogar einigen türkischen Dönerbuden.
(Übrigens das einzige Bier das ich jemals getrunken habe, wärend einem Praktikum in Qingdao. Das war 2003 als zufälligerweise gerade die alte, deutsche Brauerei dort ihr 100-lähriges Jubiläum gefeiert hat und die ganze Stadt ein großes Bier-Festival veranstaltet hat. Die Chinesen haben damals komisch geschaut als sie mich gefragt haben ob ihr Bier so gut sei wie das deutsche und ich ihnen gesagt habe dass ich keine Ahnung habe weil ich noch nie deutsches Bier getrunken habe.)
Kommentar ansehen
23.06.2011 08:34 Uhr von 16669
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer mitbekommen hat, welcher Film am Donnerstag in den Kinos startet, der weiss genau, welches Bier auf den Tisch kommt.

Na dann PROST!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?