22.06.11 17:57 Uhr
 85
 

Auto Club Europe erwartet "erhebliche Verkehrsstörungen" für das Wochenende

Laut ACE ist ab Donnerstag mit langen Staus in Deutschland zu rechnen. Donnerstag ist in einigen Bundesländern ein Feiertag, nämlich Fronleichnam. Außerdem gehen am Sonntag in Bayern und Baden-Württemberg die Pfingstferien zu Ende.

Aber auch Auslandsurlauber sind nicht vor Staus gefeit. Laut ADAC ist in Frankreich, der Schweiz, Österreich, Italien, Slowenien und Kroatien mit Staus auf den wichtigsten Autobahnen zu rechnen.

Als besonders stauträchtig gelten die Tunnel in Österreich und der Schweiz. Speziell der Tauerntunnel, der Karawankentunnel und die Umgebung des Gotthardtunnels.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KerryKing
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Wochenende, Club, Stau, Europe
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 17:57 Uhr von KerryKing
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz interessant für alle reisenden: die Quelle listet auch noch besonders staugefährdete Autobahnen in Deutschland.
Kommentar ansehen
22.06.2011 18:43 Uhr von mia_w
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das scheint: die einzige Aufgabe der Autoclubs zu sein. Vor Staus warnen und ständig zu erzählen, wie die Spritpreise sich entwickeln. Eigentlich nur Dinge, die jeder Autofahrer schon weis.
Kommentar ansehen
23.06.2011 12:59 Uhr von Benno1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: und erzählen wie sehr man sich für die Autofahrer einsetzt , nur rauskommen tut da nie was. Achso und natürlich jedes Jahr zur Sommerreisewelle erzählen was vollgepackte Autos doch für Totesfallen sind...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?