22.06.11 17:51 Uhr
 221
 

Aufklärungskampagne zum Thema Homosexualität für Schüler

Der Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) wird ab Montag eine neue Aufklärungskampagne mit Schwerpunkten wie unter Anderem Homosexualität und Geschlechterwahl starten, welche sich gezielt an Schüler verschiedener Altersklassen wendet.

Ein Themenkoffer mit Memory-Spiel und 25 Bilderbüchern, gedacht für Grundschüler ab fünf Jahren, wird eine der Arbeitsgrundlagen sein. "Alles was heute Realität ist wird gezeigt", sagt die Leiterin der Initiative Conny Kempe-Schälicke (45).

Es gehe um Vielfalt, um Alternativen zur klassischen Mutter-Kind-Familie. Unter Anderem solle Kindern auch vermittelt werden, wie es ist, wenn man nicht weiß, ob man männlich oder weiblich ist, damit sie sich dann als Jugendliche bewusst für eine "sexuelle Identität" entscheiden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fanat1k
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schüler, Schule, Homosexualität, Bildung, Aufklärungskampagne
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 17:51 Uhr von Fanat1k
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn jemand meint das er Homosexuell ist und solche Praktiken auslebt ist das seine Sache. Solange er mich nicht damit belästigt habe ich im Grunde genommen kein Problem damit. Es ist sein Privatleben. Das heißt jetzt nicht das ich solche Praktiken befürworte oder fördern möchte, aber ich will mir auch nicht das Recht anmaßen andere deshalb zu verurteilen! Doch diese Gender-Mainstreaming-Scheisse geht mir doch völlig gegen den Strich. Da bin ich wohl eher ein wenig konservativ orientiert!
Kommentar ansehen
22.06.2011 18:14 Uhr von mueppl
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
ist Heterosexualität noch political correct?
Kommentar ansehen
22.06.2011 19:08 Uhr von atrocity
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Ahhjaaa: Es ist also wieder "In" Leute die anders sind "abartig" zu nennen.

Ich weiß ja nicht wan ihr so aufgeklärt wurdet, aber ich war es vor der Schule. Und ich wusste auch damals schon das es Männre gibt die mit anderen Männern zusammenleben möchten, Oder Frauen die lieber mit Frauen zusammen sind als mit Männern. Das die so keine Kinder bekommen können war mir auch klar. Aber Hauptsache sie sind glücklich...

Die Leute die später aufgeklärt wurde und deren Eltern ihnen nicht erklärt haben das es auch homo Beziehungen gibt sind dann anscheinend die die hier immer so rum stänkern.

In sofern bin ich voll dafür dass das allen Kinder erzählt wird. Viele Eltern versäumen es ja anscheinend ihren Kindern Tolleranz beizubringen.
Kommentar ansehen
22.06.2011 19:35 Uhr von Again
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
teilnehmerin: "Unseren Kindern soll vermittelt werden, das man auch als Tunte, Schwuchtel oder Transe leben kann."
Kann man das leicht nicht?

"Kinder mit 5 Jahren brauchen solchen SCHEISS auf keinen Fall!!"
Ich denke schon. Es gibt soviel Homophobe Eltern, dass Kinder wohl nur auf diese Art lernen, dass Homosexuelle nur Menschen sind.

Warum machen sich eigentlich alle ins Hemd deswegen?

@AntiPro:
"und wie willst du denn das nennen? die zukünftige Gesellschaftsform? "
Wie will er was nennen? Unterricht?

"für mich ist es nicht Artgerecht, also abnormal!"
^^ Was ist denn Artgerecht? Dein Computer? Deine Hose? Was müssen wir aus diesen Abnormalitäten jetzt für Konsequenzen ziehen?
Sind Brillenträger und Rothaarige nicht auch abnormal? Sind immerhin Minderheiten.

@uka:
ugga ugga

[ nachträglich editiert von Again ]
Kommentar ansehen
22.06.2011 19:35 Uhr von syndikatM
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
wäre ich n fetter wirtschaftsboss: ich würde doch glatt nach fachkräften aus dem ausland schreien. was soll diese exhumierung politischer indoktrination wie bei der freien deutschen jugend zu ddr zeiten oder der hitlerjugend damals?
lass unsere kinder in ruhe, du drec***** wichs**.

[ nachträglich editiert von syndikatM ]
Kommentar ansehen
22.06.2011 19:39 Uhr von Again
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
syndikatM: "was soll diese exhumierung politischer indoktrination wie bei der freien deutschen jugend zu ddr zeiten oder der hitlerjugend damals?"
Indoktrination? Werden die Kinderchen gleich homosexuell, weil sie darüber reden?
Na hoffentlich singen sie nicht "10 kleine Negerlein"! Dann werden sie alle schwarz!
Kommentar ansehen
22.06.2011 19:51 Uhr von atrocity
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@AntiPro: Verlangt ja keiner das du Schwul wirst. Oder das du mit ihnen Party feiern sollst. Aber man kann erwarten das man friedlich zusammen lebt und ihnen die selben Rechte einräumt.
Und das Kinder sich nicht zum Spaß mit Schimpfwörter wie "Schwuchtel" und auf andere Leute zeigen die nur in Ruhe ihr Leben leben wollen.

Wichtig ist auch das Kinder die merken das sie eben nicht in das normale Raster fallen, was doch einige sind (es geht ja nicht nur um Homo/Bi und Transexuelle sondern auch um andere Neigungen) merken das sie nicht "Krank" sind sondern einfach anders.
Niemand sucht sich seine sexuellen vorlieben aus. Man hat sie eben.
Oder erzählt ihr euren Kinden das sie in die Hölle kommen wenn sie Analsex haben, auch wenn es beiden Spaß macht? Oder bei Oralsex? Oder bei Männern die nur auf Frauen mit großen Brüsten stehen? Oder bei nem Dreier? Wo ist bei euch die Grenze was normal ist und was nicht. Niemand ist bei seinen sexuellen Vorlieben normal. Jeder ist anders. Wäre auch öde sonst ;-)

Stichwort Nachwuchs: Es gibt weltweit eh zu viele Menschen, lass die Homosexuellen doch.
Noch ein Argument für die Männer: Jeder Schwule bedeutet zwei Frauen mehr für euch!

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
22.06.2011 19:58 Uhr von syndikatM
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@again: werden die kinder gleich selbstmordattentäter weil sie bombenbauanleitungen in den schulen gelernt kriegen?

frag doch nicht mich, frag doch dein hund oder deine nachtfee. und ja, es gibt wirklich saudumme fragen. und wer saudoof fragt, muß wohl auch so geartet sein.
Kommentar ansehen
22.06.2011 20:59 Uhr von cheetah181
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
syndikatM: Du bist unter anderem deshalb kein Wirtschaftsboss, weil bei denen im Allgemeinen Arbeitskraft und nicht sexuelle Orientierung, Haarfarbe oder das Lieblingsessen ausschlaggebend sind.

"werden die kinder gleich selbstmordattentäter weil sie bombenbauanleitungen in den schulen gelernt kriegen? "

Haha, was für ein ängstlicher Mensch muss man eigentlich sein, diese Themen zu vergleichen?

Übrigens: Nur weil dich eine rhetorische Frage ad absurdum führt ist sie nicht gleich saudoof.
Kommentar ansehen
22.06.2011 22:36 Uhr von syndikatM
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
lustig cheetah: die sexuelle orientierung ist nicht ausschlaggebend - soll aber auf den schulplan? ah.

war mir klar dass so eine antwort mit dem vergleich kommt. weil mir klar war, dass ein paar so doof sind und nicht wissen was verglichen wurde. es wurden nicht der inhalt der themen verglichen, sondern ein vergleich der fragestellung (nämlich wie blöd die fragestellung ist - deshalb auch "saudumme frage").
hast du das jetzt so verstanden? du kannst auch gern deine hände als antwort heben, wenn dir das einfacher fällt.
Kommentar ansehen
23.06.2011 02:18 Uhr von cheetah181
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
syndikatM: "die sexuelle orientierung ist nicht ausschlaggebend - soll aber auf den schulplan? ah."

Äpfel und Birnen? Es werden auch unterschiedliche Religionen in der Schule behandelt. Bedeutet das für dich dann, dass es für Arbeitgeber ausschlaggebend sein sollte, welche Religion die Angestellten haben?

Vielleicht antwortest du einfach mal auf die Frage von Again, denn auf SN ist eben nicht klar, ob du wirklich glaubst, dass man "homosexuell indoktriniert" werden kann oder nicht. Und vielleicht erklärst du dann, wenn dem nicht der Fall war, was du wirklich meintest - denn hieran hängt dein Nazi-Vergleich (kommt übrigens immer gut, wenn man argumentiert - mehr davon!).

Alternativ kannst du auch wieder ein paar Schimpfworte mit Sternen zensieren, stärkt deine Position ungemein!

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
04.10.2013 12:40 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelplus für atrocity.
Ich hätte es kaum besser schreiben können.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?