22.06.11 16:20 Uhr
 3.545
 

Forscher halten für möglich, dass der Mensch doch einen Magnetsinn besitzt

Bisher wurde davon ausgegangen, dass der Mensch, anders als viele Tiere, keinen Magnetsinn besitzt. Vor allem Zugvögel, Meeresschildkröten, aber auch die Fruchtfliege Drosophila haben einen sehr ausgeprägten Sinn, um sich am Magnetfeld der Erde zu orientieren.

Amerikanische Wissenschaftler haben nun eine Entdeckung gemacht, die darauf hinweist, dass der Mensch doch einen Magnetsinn besitzen könnte. Sie entdeckten ein Protein, welches auf Magnetfelder reagiert und auch in der Netzhaut des menschlichen Auges vorkommt.

Forscher gehen davon aus, dass die Fruchtfliege Drosophila durch chemische Reaktionen der Pigmente, wie zum Beispiel dem Cytochrom, das Magnetfeld "sehen" kann. Das Protein Cytochrom fehlte den Fliegen in einer Studie, die dafür das menschliche Protein hCRY2 herstellten. Der Magnetsinn blieb trotzdem erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Forscher, Erkenntnis, Protein, Magnetsinn
Quelle: www.scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 16:24 Uhr von SilentPain
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
haben will ich will auch Magnetfelder sehen!!!
die sollen dazu schreiben WIE das geht

und ich will im Infraroten und Ultravioletten Spektrum sehen!!

...
Kommentar ansehen
22.06.2011 16:44 Uhr von Nashira
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
news und quelle hat nen fehler: das protein heisst natürlich NICHT Cytochrom, sondern Cryptochrome...

nachzulesen in der originalveröffentlichung

http://www.nature.com/...

macht auch vedammt wenig sinn, ein farbiges protein kann sowas definitiv nicht^^
http://de.wikipedia.org/...

ganz im gegensatz zum Cryptochrome, das schon ein fotorezeptor ist^^
http://de.wikipedia.org/...

tja so ist das eben, wenn man sich auf deutsche übersetzungen verlässt, statt sich das original wenigstens mal anzuschauen...
Kommentar ansehen
22.06.2011 20:24 Uhr von cheetah181
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nashira: "macht auch vedammt wenig sinn, ein farbiges protein kann sowas definitiv nicht[...]ganz im gegensatz zum Cryptochrome, das schon ein fotorezeptor ist^^ "

Cryptochrome ist definitiv auch farbig, sonst wäre es gar kein Fotorezeptor. ;)

Trotzdem hast du natürlich recht, dass hier nicht Cytochrom gemeint ist.
Kommentar ansehen
22.06.2011 21:48 Uhr von nickschecka
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.06.2011 22:12 Uhr von ananda96
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@silentPain: bist du noch ganz richtig?

Du würdest an Reizüberflutung sterben!

Hat schon seinen Sinn das unsere Wahrnehmung limitiert ist, überleg dir das noch mal....
Kommentar ansehen
23.06.2011 10:20 Uhr von jpanse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm: Silent Pain
Reizüberflutung
Schmerzen
Sterben

Silent Pain will vielleicht Schmerzen spüren ?
Kommentar ansehen
23.06.2011 11:37 Uhr von cheetah181
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was habt ihr denn alle mit Reizüberflutung? Vögel können auch zusätzlich UV-Licht sehen und einige Tiere IR, ohne an Reizüberflutung zu sterben.
Kommentar ansehen
23.06.2011 12:25 Uhr von Neveren
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Würde Das Gehirn nicht einfach auf Offline schalten bzw. würde man denn nicht einfach Ohnmächtig werden? Bestimmte Substanzen erweitern ja bekanntlich das Bewusstsein, wodruch man auch mehr wahrnimmt, sterben tut aber keiner davon :).

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?