22.06.11 13:52 Uhr
 172
 

Maybach: Zukunft der Premiummarke weiter offen

Ende Juni 2011 wollte Daimler eigentliche eine Entscheidung fällen, was die Premiummarke Maybach angeht. Laut der "Automotive News" schieben die Schwaben die Entscheidung aber bis zur Aufsichtsratssitzung am 27. Juli 2011 auf.

Scheinbar gibt es mittlerweile sogar drei Optionen, was mit Maybach passieren könnte. Entweder wird Maybach eingestellt oder Daimler kooperiert mit Aston Martin, schließlich feilen die Briten längst an einem Maybach-Nachfolger.

Maybach könnte auch zum Edel-Label werden, unter dem besonders hochwertige Mercedes-Versionen etwa von der S-Klasse vertrieben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Zukunft, Daimler, Maybach
Quelle: www.auto-und-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uber-Fahrer rastet aus, als er zufällig Uber-Chef fährt: "Bin pleite deinetwegen"
Unerlaubte Telefonwerbung nimmt weiter zu
Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 13:52 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mmh, Maybach fehlt der Erfolg, da scheint und ist das Problem. Ich denke, Daimler hat versucht, einen deutschen Rolls-Royce oder Bentley zu erschaffen, was letzten Endes nicht aufgegangen ist. Daher tippe ich auf das Ende von Maybach...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Medizinisches Cannabis ab diesen März freigegeben
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016
Ermittlungen gegen AfD-Politiker Björn Höcke wegen Volksverhetzung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?