22.06.11 12:46 Uhr
 1.437
 

"LulzSec": Server von FBI beschlagnahmt?

In einem Rechenzentrum in Virginia konnte das FBI am Dienstag einige Server beschlagnahmen, die unter Verdacht stehen etwas mit der Hacker-Gruppe "LulzSec" zu tun zu haben.

Aufgrund dieser Maßnahme sind rund 100 Webseiten nicht mehr erreichbar oder wurden mittlerweile auf eine andere Infrastruktur umgesiedelt.

Laut Aussage einer nicht namentlich genannten Person soll es das FBI auf einen speziellen Kunden abgesehen haben.


WebReporter: AltF4
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: FBI, Server, LulzSec
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 12:49 Uhr von leerpe
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Hättest du nicht noch ein paar Worte einsparen können? Der Text ist echt zu lang.
Kommentar ansehen
22.06.2011 16:20 Uhr von BK
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Leerpe: Da magst du zwar Recht haben... aber deine News sind auch nicht brilliant....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sylvester Stallone äußert sich zum Vorwurf der sexuellen Nötigung
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?