22.06.11 12:20 Uhr
 6.998
 

Steuerhinterziehung: Frau, die in der Türkei heiratete, wurde vom Zoll angezeigt

Ziemlich teuer dürfte für ein Paar der Hochzeitsschmuck der 26 Jahre alten frisch vermählten Frau kommen. Das Paar flog extra in die Türkei, um dort zu heiraten. Doch bei der Rückreise nach Deutschland kontrollierte der Zoll.

Dabei wurde vom Zoll festgestellt, dass der Schmuck, den die Frau bei sich hatte, einen Wert von 16.000 Euro hatte. Erlaubt ist aber nur ein Freibetrag von 430 Euro. Da zählte auch nicht, dass ein Teil des Schmuckes der Braut geschenkt wurde.

Die Frau wurde nun vom Zoll wegen Steuerhinterziehung angezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Türkei, Hochzeit, Zoll, Steuerhinterziehung
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 12:51 Uhr von GLOTIS2006
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
oh mann: Haha, das sind hier wieder "news"...
Kommentar ansehen
22.06.2011 12:55 Uhr von Yoshi_87
 
+55 | -33
 
ANZEIGEN
Widerwertiger Diebstahl: Mehr ist es nicht was der Staat da macht!
Kommentar ansehen
22.06.2011 12:57 Uhr von uhrknall
 
+40 | -11
 
ANZEIGEN
Na da hoffe ich wenigstens dass die Frau ihr Geschenk wenigstens behalten darf.
Wenn sie ihren geschenkten Schmuck in die Türkei zurückschicken könnte (dort wo sie offensichtlich die Eigentümerin bleiben darf), müsste sie ihn nicht bei den Zöllnern nochmal bezahlen.

Klar ist es verboten, so viel mitzubringen. Aber dass sie bei der Hochzeit sagt "Behaltet euren Schmuck - ich bin Deutsche und darf das nicht mitnehmen", oder nach dem Preis des Geschenks fragen ... daran denkt man in der Situation nicht.

In der Türkei beschenkt, vom deutschen Staat geplündert ...
Ich wünsch der Frau viel Glück.
Kommentar ansehen
22.06.2011 13:14 Uhr von saber_
 
+22 | -24
 
ANZEIGEN
ist ja alles schoen und gut... aber warum ist das mies vom staat?

die problematik hat mit deutschland nichts zu tun... andersrum waere es sicher nicht anders gelaufen...


wenn man eh weiss das es geschenke geben wird, dann sollte man auch schaun was die freigrenzen beim grenzuebertritt sind.... soviel hirn sollte sein
Kommentar ansehen
22.06.2011 13:25 Uhr von Babykeks
 
+36 | -10
 
ANZEIGEN
Naja, es war war nicht mit Absicht und es gab a Naja, es war war nicht mit Absicht und es gab auch keine *echten* Opfer, von daher wird man die Strafe auf Bewährung aussetzen oder vielleicht ein Dutzend Sozialstunden auf Gran Canaria...

...ach Moment...die haben ja aus Versehen im Hochzeitstrubel den Staat um eine Handvoll Tausender betrogen...

...und nicht auf hinterlistigste Art um Milliarden beschissen - und auch nicht auf brutalste Weise einen Menschen fast hirntot geprügelt...

...da muss natürlich hart durchgegriffen werden. Keine Kuscheljustiz für diese frisch verheirateten kriminellen Supergangsterhacker!!!


(Muss ich da jetzt echt noch einen Hinweis auf Sarkasmus dazuschreiben - oder sollten die, die ihn vermissen, nicht eher mal was an ihrer Denkweise ändern?!)
Kommentar ansehen
22.06.2011 13:26 Uhr von LoudAndProud
 
+20 | -11
 
ANZEIGEN
Beim Zoll anmelden: Alles was sie hätte machen müssen, wäre den Schmuck vor der Kontrolle beim Zoll anmelden und Zoll dafür zahlen. Wenn ich Waren außerhalb der EU erwerbe (Geschenke zählen dazu), dann sollte es mir doch klar sein, dass ich dafür Zoll bezahlen muss sobald ich wieder deutschen Boden betrete. Wenn man dann natürlich durch die "nichts zu verzollen" Abfertigung am Flughafen geht und erwischt wird, ist man selber Schuld.

Ich denke jedem sollte klar sein, das 16.000 € nicht mehr unter die Zollfreigrenze fällt.. Nehmen wir man an ich würde in die Türkei fahre, Goldbarren im Wert von 16.000€ kaufe, zurückfliege, es nicht verzolle und erwischt werden. Würder Ihr dann auch einen solchen Aufstand von wegen "Diebstahl" vom Staat machen? Denn nichts anderes hat diese Frau getan.
Kommentar ansehen
22.06.2011 13:27 Uhr von dagi
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
wie: soll den sonst das geld für griechenland zusammenkommen !!!!!
Kommentar ansehen
22.06.2011 13:48 Uhr von oollii
 
+16 | -22
 
ANZEIGEN
selber Schuld: Die soll in Deutschland heiraten oder in der Türkei bleiben, aber so gehts nicht. Hier evtl. noch vom Staat leben und dann sowas. Wer Vermögen einführt muss auch dafür Steuern zahlen. Wer mit diesen Regeln nicht klar kommt, hat hier nichts verloren.
Kommentar ansehen
22.06.2011 13:57 Uhr von W3sT
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
@oollii: wtf ? hast du zu bestimmen wo andere heiraten? woher weisst du , dass sie vom staat lebt? wahrscheinlich hat das paar mehr geld , als du jemals haben wirst.steck mal schön deine keule wieder ein.
Kommentar ansehen
22.06.2011 13:58 Uhr von Captain-Iglo
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@Rebell1966: Das gilt nicht nur für Reisende aus Griechenland, sondern für alle Länder im Schengener Abkommen.
Kommentar ansehen
22.06.2011 14:00 Uhr von xsourcero
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
das wäre dann praktisch gewesen: :)
http://amzn.to/...

[ nachträglich editiert von xsourcero ]
Kommentar ansehen
22.06.2011 14:09 Uhr von spatenkind
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Rebell: oh man... -.- gibts nicht irgendwo ne Demo wo du randallieren kannst?

Griechenland ist in der EU, die Türkei nicht. Griechenland gehört zu den Schengen-Ländern, die Türkei nicht.
Innerhalb der Schengen-Länder kannst du ohne Grenzkontrolle reisen, dennoch gibt es sogar hier Zollbestimmungen, die da besagen: nur x Stangen Zigaretten, nur x liter Sprit, nur Wertgegenstände bis 430 Euro, usw...

Das hat nichts mit Diskriminierung zu tun, sondern ist für jeden Einwohner in Deutschland gleich.
Also hör auf zu plärren auch wenns dir in deiner Multikulti Welt ungerecht vorkommt.
Kommentar ansehen
22.06.2011 15:41 Uhr von GLOTIS2006
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@kaderekusen: Ich glaube, die negativen Bewertungen zu deinem Kommentar rühren daher, dass niemand dein komisches unqualifiziertes Gequatsche hier versteht...

[ nachträglich editiert von GLOTIS2006 ]
Kommentar ansehen
22.06.2011 15:47 Uhr von kaderekusen
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
macht nix hab ja recht: ich glaube eher das - bewehrter Leute sind die sich angesprochen fühlen und + bewehrter die mir recht geben. ganz simple
Kommentar ansehen
22.06.2011 16:02 Uhr von GLOTIS2006
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@kaderekusen: Gib dir doch wenigstens ein BISCHEN Mühe, wenn du was schreibst...der Kommentar ist ja fast schlimmer...

"- bewehrter Leute" (?!) fühlen sich angesprochen und "+ bewehrter" geben dir Recht?!

Sorry, aber...WAS??
Kommentar ansehen
22.06.2011 16:12 Uhr von konfetti24
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tssssssssssssss was bitte ist jetzt nun neu daran? Hauptsache für den Müll Punke abkassieren. Dafür gebe ich ne -
Kommentar ansehen
22.06.2011 16:16 Uhr von asyali
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das Ist jetzt keine neue News. So was hab ich schon öfters gehört und Gesehen.
Aber wenn man doch schon weiss das man Geschenke kriegen wird, dann kann man doch zumindest mal vorsorgen und sich beim Zoll informieren und sie vorzuwarnen das man eine unbekannte menge mitbringen wird.
Es gibt zisch möglichkeiten und sei es als notlösung, beim rausgehen aus dem Flughafen die Rote Tür zu nehmen und die Sachen anzumelden und vllt deswegen einen 1000er zu Opfern.

Aber auf das Glück zusetzen und zu hoffen das man unendeckt bleibt finde ich so dämlich. Aber danach laut aufschreien weil die Strafe im Portemonnaie wehtut.
Wer auf Glück im Spiel hofft muss auch mit Pech rechnen.
Kommentar ansehen
22.06.2011 16:31 Uhr von kaderekusen
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@GLOTIS2006: dein Pech wenn du nix verstehen fresse halten?

[ nachträglich editiert von kaderekusen ]
Kommentar ansehen
22.06.2011 16:35 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ laderekusen: "Boa die mit ihrem gold tick, als ob das gold nicht reichen würde den sie menschen damals aus dem Mund gerissen haben, versuchen sie es jetzt sogar an grenzen mit diesem billigen Trick. liegt sicher an Genen."

Die ganzen Minus-Bewerter (meine Wenigkeit eingeschlossen) fragen sich wahrscheinlich, wer dir wohl ins Hirn geschissen haben könnte...
Kommentar ansehen
22.06.2011 16:40 Uhr von kaderekusen
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ach die antwort ist easy: die Geschichte mein freund die Geschichte.

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von kaderekusen ]
Kommentar ansehen
22.06.2011 16:41 Uhr von Hebalo10
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Yoshi_87, warum ist das Diebstahl vom Staat? Zoll wird seit urdenklichen Zeiten erhoben, dies ist allen bekannt, es wäre für das Paar billiger geworden, hätten sie den Schmuck bei der Einreise angezeigt,

Immer schön auf den Staat schimpfen, ist ja ebenfalls seit urdenklichen Zeiten modern. Wenn es aber vom Staat etwas gibt, dann selbst in der ersten Reihe anstehen.
Kommentar ansehen
22.06.2011 16:54 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ kaderekusen: LOL, Zollbestimmungen mit Nazi-Raubgold zu vergleichen ist wohl mit Abstand das Dämlichste, was ich hier je gelesen habe...^^
Kommentar ansehen
22.06.2011 17:03 Uhr von Joker01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wo ist die News? sowas passiert tagtäglich beim Zoll.
Kommentar ansehen
22.06.2011 17:05 Uhr von kaderekusen
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
weis du wie sich das anhört: mimi mimi, mama mama die wollen es einfach nicht vergessen
Kommentar ansehen
22.06.2011 17:20 Uhr von Nullachtfuffzehn
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ kaderekusen: Mach DU dir mal lieber darüber Gedanken, wo du dein Hirn vergessen haben könntest, falls du je eins besessen hast natürlich...^^

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem
Tennis: Angelique Kerber siegt in Eastbourne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?