22.06.11 11:53 Uhr
 1.159
 

"Jackass"-Star Ryan Dunn fuhr mit 210 km/h gegen einen Baum (Update)

Wie sich nun herausstellte, ist der kürzlich verstorbene Ryan Dunn (ShortNews berichtete) zusammen mit seinem Beifahrer bei einer Geschwindigkeit von 210 km/h gegen einen Baum gefahren, nachdem er von der Fahrbahn abkam und eine Leitplanke durchbrach.

Spezialisten fanden dies nach einer Untersuchung des Unfallortes heraus. Zudem sei die genaue Todesursache der beiden Männer zum aktuellen Zeitpunkt nicht mehr feststellbar.

Außerdem wollen die Beamten nun mittels toxikologischer Tests feststellen, ob Dunn alkoholisiert war. Die Ergebnisse dafür werden in wenigen Wochen vorliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Star, Unfall, Baum, Jackass, Ryan Dunn
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 20:58 Uhr von Hoschman
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
tjo wer 210 fährt, muß damit rechnen vor irgendwas zu knallen.

daher bekommt der kein mitleid.

in den usa gibt es übrigens ein tempolimit, sodass er schonmal selbst schuld war.

raser bekommen kein mitleid, schon gar nicht wenn sie das leben anderer aufs spiel setzen (beifahrer).

aber ein glück hat er nen baum erwischt und nicht ein anderes auto..
egal ob nun jackass oder nicht, regeln gelten für alle, und wer sich nicht dran hält, wird irgendwann mal böse aufwachen.
gut in dem fall nicht mehr.
Kommentar ansehen
23.06.2011 11:56 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alkohol: Tja, alkohohl und fahren, das ist eine sehr gefährliche Mischung.
Mein Mitleid hält sich sehr in Grenzen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?