22.06.11 11:00 Uhr
 282
 

Ulmer Forscher erhalten den Deutschen Aids-Preis

Frank Kirchhoff und Jan Münch von der Universität Ulm sowie Wolf-Georg Forssmann und Reinhold Schmidt von der Medizinischen Hochschule Hannover sind mit dem Deutschen Aids-Preis geehrt worden.

Alle vier Wissenschaftler testeten erfolgreich den HIV-Hemmstoff VIR-576 an Patienten. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wurde beim Deutsch-Österreichischen Aidskongress verliehen.

"Jetzt gilt es, den Wirkstoff weiter zu verbessern und ein entsprechendes Medikament zu entwickeln. Durch VIR-576 könnten die Therapieoptionen gegen HIV langfristig erweitert werden", sagten Frank Kirchhoff und Jan Münch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Preis, Forscher, Medikament, Patient, AIDS, Ulm, Hemmstoff
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 11:58 Uhr von FraggOff
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Teilnehmerin: Sollen alle Menschen auf der Welt präventativ Tabletten nehmen oder wie soll man das verstehen?

[ nachträglich editiert von FraggOff ]
Kommentar ansehen
22.06.2011 14:44 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Teilnehmerin: Wird doch gemacht, man forscht in beide Richtungen.
Bloß ist es "einfacher" einen Hemmstoff zuentwickeln als den Virus direkt anzugreifen.

Gab es letztens erst eine News hier zulesen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?