22.06.11 10:27 Uhr
 319
 

Dropbox: Nach Update bestand die Möglichkeit sich mit beliebigem Passwort einzuloggen

Beim Online-Datenspeicher-Dienst Dropbox kam es nach einem Update zu einer Sicherheitspanne. Nach Angaben der Betreiber konnten sich User vier Stunden lang durch einen Code-Fehler mit jedem beliebigen Passwort einloggen.

Obwohl sich in dieser Zeit nicht mal ein Prozent der Nutzer neu einloggte, zeigt die Panne doch, wie wichtig es ist, die eigenen Daten nur verschlüsselt auf Dropbox abzulegen.

Ob es zu einem Missbrauch von Nutzer-Accounts gekommen ist, wird zurzeit noch geprüft. Falls in dieser Richtung Aktivitäten entdeckt werden, wird man die betroffenen Nutzer informieren. In Zukunft möchte man solche Pannen vermeiden, so die Betreiber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Update, Daten, Sicherheitslücke, Passwort, Dropbox
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 11:05 Uhr von SClause
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dropbox: nutze ich schon seit Jahren und bin total zufrieden damit.
Natürlich sollte man wissen, dass man sensible Daten sowieso nicht unverschlüsselt speichert. Ob bei Dropbox oder sonst wo.

Dass man jedoch gleich alles verschlüsselt ist Schwachsinn.
Oft benutze ich den Dropbox-Ordner um Daten von A nach B zu kopieren, wenn ich keinen USB-Stick bei der Hand habe bzw. wenn ich große Dateien an einen Bekannten schicken möchte.
Wenn es sich dabei um keine sensiblen Daten handelt, ist der Ver-/Entschlüsselungsvorgang einfach zu umständlich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?