22.06.11 09:47 Uhr
 10.205
 

GVU will "Kino.to"-Nachfolger "Video2k.tv" sofort wieder schließen lassen

Nachdem der "Kino.to"-Nachfolger "Video2k.tv" vor kurzem online gegangen ist (ShortNews berichtete), will die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU) gegen die Seite vorgehen und sie so schnell wie möglich sperren lassen.

Die Staatsanwaltschaft wurde diesbezüglich schon informiert. Die Betreiber des Portals sind allerdings der Ansicht, dass es legal sei. Es gibt auch keinen Premium-Zugang. So etwas soll es auch in Zukunft nicht geben. Die Webseite der GVU ist durch eine mögliche DDoS-Attacke von "Anonymous" immer noch nicht erreichbar.

Alexander Thies, Vorsitzender des Vorstands der Allianz Deutscher Produzenten, schrieb auf dem GVU-Blog, dass man sehr erfreut über die schnelle Abschaltung von "Kino.to" sei und hoffe, dass auch andere illegale Quellen in Zukunft so schnell abgeschaltet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Nachfolger, Kino.to, GVU, Video2k.tv
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 09:57 Uhr von maexchen21
 
+104 | -0
 
ANZEIGEN
kino.to: schnelle abschaltung? LOL
Kommentar ansehen
22.06.2011 10:05 Uhr von DJ_MrG
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
mmhh Jetzt mal ohne Wertung über gut oder schlecht:
Die GVU kann doch die Seite rechtlich nur dichtmachen, weil der Betreiber in Deutschland sitzt, oder? (Auch wenn dieser auf ausländischen TLDs hostet) Oder lag der Webspace auch direkt in der BRD? (Was eigentlich in dem Fall dämlich wäre)

Warum machen die Betreiber dann nicht auf irgendeinem Inselstaat eine Firma auf, wo man nicht rankommt? Dass die dann zufällig ein Büro in Deutschland haben (bzw. einen Home-Office-Arbeitsplatz) muss ja keiner wissen.

Oder bin ich mit dem Gedankengang jetzt völlig daneben?

[ nachträglich editiert von DJ_MrG ]
Kommentar ansehen
22.06.2011 10:30 Uhr von Gorli
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
@DJ_MrG: Wenn der verantwortliche in Deutschland sitzt, hilft das nicht viel. Er wird festgenommen und dann gerichtlich "gebeten" den Server abzuschalten. Und jetzt wiedersetz dich mal dem Gericht....
Kommentar ansehen
22.06.2011 10:44 Uhr von DerPunkt
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
@DJ_MrG: Das Problem ist in diesem Falle nicht der Ort an dem es Geschieht, sondern was Geschieht. Egal ob Sever oder Betreiber, im Ausland oder der BRD.

DIe Betreiber von Kino.to haben mit dem Verlinken auf andere Seiten ( Die Streaming Inhalte)nichts Illegales gemacht, jedoch auch nichts legales. Das ist eine Gesetzliche Grauzone.
Wie sie immer gesagt haben auf kino.to ,,Wir hosten keine Filme´´ Damit waren sie dann auch fein raus. Das reine Verlinken ist nicht Strafbar. Genau wie du nicht belangt werden kannst wenn du jemandem auf der Straße sagst wo man was illegales machen kann. Denn das ist ja nicht illegal.

Kino.to konnte nur dicht gemacht werden weil Verbindung zwischen Hostern und kino.to aufgedeckt wurden. Kino.to hat mit Werbeeinahmen Leute bezahlt die Inhalte hochgeladen haben. Das ist Anstuftung zu einer Straftat und Illegal und bestimmt noch andere Gestzliche feinheiten. Das weiß die GVU aber erst seit einer ausgepackt hat soweit ich weiß.

Vondaher ist Video2k bisher nach geltendem Recht zwar antastbar, aber nicht dauerhaft. Quasi U-Haft und danach müssen sie sie wieder gehen lassen.
Kommentar ansehen
22.06.2011 11:01 Uhr von spatenkind
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
oha: die liebe GVU scheint ein wenig masochistisch Veranlagt zu sein ^^
Die Hacker werden nicht zögern mit eine Racheakt
Kommentar ansehen
22.06.2011 11:02 Uhr von karmadzong
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
schnelle abschaltung wenn das schnell war will ich nicht wissen was bei denen langsam ist...
Kommentar ansehen
22.06.2011 11:08 Uhr von Erbsenmatsch
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann nur noch mal unterstreichen " SCHNELLE " ?!^^
Kommentar ansehen
22.06.2011 11:50 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
mal ne ernsthafte frage: und wovon träumt die GVU nachts?

von dem was ich über "video2k.tv" gestern gelesen habe, wird es ein nahezu unmögliches unterfangen, diese seite auszuhebeln, schon gar nicht schnell.
Kommentar ansehen
22.06.2011 11:57 Uhr von lina-i
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ neotino: Eigentlich eine gute Idee, im Ausland eine Firma zu gründen und in Deutschland nur zu wohnen. Nur haben das viele schon getan und sind damit gründlich auf die Fresse gefallen.

Anscheinend weisst du nicht, wie schnell das Finanzamt sein kann, wenn es Steuerhinterziehung wittert? Mit denen ist nicht zu spaßen....
Kommentar ansehen
22.06.2011 12:08 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die geschichte vom kampf der GVU gegen portale wie "kino.to" ist im grunde eine moderne version von don quijote und seinem kampf gegen windmühlen. solche filmportale sind auch quasi wie eine hydra aus der griechischen mythologie. schlägt man ihr einen kopf ab, wachsen zwei neue nach.

nur leider realisiert das die GVU nicht, oder sie will es nicht wahrhaben.
Kommentar ansehen
22.06.2011 12:20 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ahaha: Viel Glück...
Kommentar ansehen
22.06.2011 13:55 Uhr von flokiel1991
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es echt einen "offiziellen" kino.to: nachfolger? Also es gibt bestimmt 100 ähnliche video portale, die alle noch nicht abgeschaltet sind und wenn man die alle in 10 Jahren abgeschaltet hat gibt es bis dahin bereits 1000 neue :D
Kommentar ansehen
22.06.2011 14:20 Uhr von s-quadrat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hach, die armen User müssen sich auch ständig auf neue Seiten umgewöhnen, andere Werbung wegklicken und so, ist schon ein erheblicher Aufwand =D

http://www.der-postillon.com/...

aber die Contentmafia wird wohl auch nicht einsehen, dass die mafiösen Strukturen hinter solchen Seiten durch vermehrte Abschaltungen eigentlich nur noch verstärkt werden -> wenn die Zeiten härter werden, überleben nur noch die am besten angepassten, aber davon wird es immer welche geben... (siehe Darwinsche Evolutionstheorie^^)
Kommentar ansehen
22.06.2011 14:23 Uhr von DerMaus
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Staatsanwaltschaft weiter so rasend schnell arbeitet wie bei kino.to dann könnte movie2k.tv schon 2017 vom Netz gehen!!!
Kommentar ansehen
22.06.2011 14:47 Uhr von Miauta
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: Dann war es aber nicht die Seite selbst! Sondern der Hoster der Geld für so etwas verlangt...
Kommentar ansehen
22.06.2011 14:51 Uhr von ulb-pitty
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Penis
Kommentar ansehen
22.06.2011 15:28 Uhr von salud
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
GUV kotz: Unser toller Rechtsstaat sollte lieber Kinderpornoseite sperren als Streamingportale... Also ich vergass, dicke Profit in der Wirtschaft sind mehr wert als ein Kinderleben....
Kommentar ansehen
22.06.2011 16:02 Uhr von 4thelement
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich will , endlich im Lotto gewinnen :-) Zum Glück stehen da meine Chancen besser als die der GVU ;-)
Kommentar ansehen
22.06.2011 17:27 Uhr von Kappii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@spatenkind: Was hat das mit Masochismus zu tun? Die GVU tut was ihr Auftrag ist, ein paar Kiddies legen die Seite lahn und die zwei Administratoren der GVU Website, lehnen sich zurück und warten bis der ganze Unfug vorbei ist.
Kommentar ansehen
22.06.2011 17:54 Uhr von GrownupLawolf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kappii: Wenn man keine Ahnung hat...

Schau dir an, wann der Angriff auf die GVU war.
Schau dir an, welches Datum wir heute haben.

"Ein paar Kiddies" schön und gut, aber der "Unfug" dauert jetzt schon beachtlich lange.
Kommentar ansehen
22.06.2011 18:31 Uhr von LeventNRW
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: Ein Kino besuch kostet mich 9 euro, mit 3D 13 Euro. Fazit ich guck mir lieber was im Internet an.
Also diese Menschen sollten versuchen die Kino preise wie früher bis auf 5 euro zu senken.
Kino.to war ne gute Seite als ersatz kann man aber http://www.streamload.in benutzen auch gut ;)
Kommentar ansehen
22.06.2011 19:23 Uhr von sharksen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann es sein, dass das schneller ging als gedacht?
Jedenfalls erreiche ich die Seite im Moment nicht..

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?