22.06.11 06:39 Uhr
 3.956
 

Hamburg: 19-Jährige sticht auf einem Spielplatz ihre schwangere Freundin nieder

Eine 18-Jährige verriet ihrer 19-jährigen Freundin, dass sie schwanger sei und bat die Freundin, es aber niemanden weiter zu erzählen. Das hätte sie lieber nicht machen sollen, denn die 19-Jährige verriet die Schwangerschaft den Eltern der 18-Jährigen.

Daraufhin bekam sie zu Hause ordentlich Ärger mit ihren Eltern. Die werdende Mutter bestellte ihre redselige Freundin zu einem Gespräch auf einem Spielplatz. Dort kam es zu einem Streit, der dann eskalierte. Die Schwangere wollte ihre Freundin schlagen, worauf sich die 19-Jährige wehrte.

Doch plötzlich zog sie ein Messer und stach der 18-Jährigen in den Rücken. Eine Zeugin sah das Drama und rief die Polizei. Die Verletzte kam in ein Krankenhaus. Die Ärzte befürchten, dass auch das Kind verletzt wurde. Nach der Messerstecherin sucht die Polizei noch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Messer, Freundin, Körperverletzung, Spielplatz
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 08:23 Uhr von Jaecko
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Mich wunderts nur warum die Eltern das nicht wissen dürfen.
Die ist volljährig, somit haben deren Eltern nix mehr zu melden.
Aber scheinbar auch wieder die "perfekten" Eltern, wenn bei der Erziehung sowas rauskommt:
"Die Schwangere wollte ihre Freundin schlagen"
Kommentar ansehen
22.06.2011 08:23 Uhr von Yasuo
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@Warpilein2: "Was ist aus unserer Geselschaft geworden?"

Was hat sich denn in unserer Gesellschaft verändert, dass so eine Aussage gemacht werden muss? :rolleyes:

Solche Dinge passieren leider überall und das war damals so, wie heute.
Kommentar ansehen
22.06.2011 08:32 Uhr von GhostMaster37083
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
@Jaecko: Ich sag dazu nur: Solange du deine füße unter meinen tisch stellst...!!! So sehen es nunmal sehr viele Eltern
Kommentar ansehen
22.06.2011 08:50 Uhr von jpanse
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das Wort ist: Gesellschaft...

Eine schwangere Frau versucht eine andere Frau zu Schlagen und wird mit einem Messer niedergesochen...

Also im Normalfall trage ich keine Waffen bei mir...warum hatte die ein Messer dabei und sticht damit auf eine Schwangere ein?!

Junge, Junge, Junge...

Da ist was los.
Kommentar ansehen
22.06.2011 09:43 Uhr von HydrogenSZ
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Das ist: die Deutsche Gesellschaft die sich drastisch verändert. Vor 20 Jahren war das noch nicht so.
Kommentar ansehen
22.06.2011 09:49 Uhr von Seridur
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
zumindest der spielplatz: war der richtige treffpunkt fuer so ein affentheater.
Kommentar ansehen
22.06.2011 10:03 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
pack schlägt sich -: pack verträgt sich.

ich denke mal, die polizei kann sich da raushalten. die regeln das schon unter sich...
Kommentar ansehen
22.06.2011 10:10 Uhr von DrGonzo87
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Jalapeno: Ja ja, alles Einzelfälle..... ;)

@HydrogenSZ

Genau, früher war alles besser. Da gab es nämlich noch nicht solche Sachen wie Internet, da wurde man mit den Verbrechen noch in ruhe gelassen, wenn sie nicht in der eigenen Stadt passiert sind. Heutzutage fahren diese verdammten Kids nur noch mit ihrem Skateboard über den Bürgersteig! Runter von meinem Rasen!
Kommentar ansehen
22.06.2011 10:11 Uhr von U.R.Wankers
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Messerstecher, war ja klar das die Täter: ach Mist, Jennifer und Laura?
kann doch gar nicht sein?
Kommentar ansehen
22.06.2011 10:18 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Unsere Gesellschaft: bemüht sich hier etwas zu tun ???????

NEIN tut es nicht !!!!!!!!

Solches Pack , das ihr so nennt , wäre an der Wurzel (ab Kindergarten ) bestens aufgehoben und das Jugendamt (Versager) diese Menschen , haben keine Chance weil einfach die Ebene in die sein sollten , nicht erreicht wurde :)

Darum immer etwas dagegen tun , ansonsten haben wir zustände wie in Amerika

Schule und Kindergarten müssen hier mehr machen , und Eltern müssen mehr Intergriert werden , es wird auch viel gemacht , aber wenn solche Fälle auffällig werden , an der Wurzel packen .... damit auch solche Kinder eine Chance bekommen und für die Gesellschaft eine berreicherung werden sollen .
Wir sind genauso schuld , das wir solche Menschen einfach dulden ....
Kommentar ansehen
22.06.2011 10:30 Uhr von John2k
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@jpanse: Ich trage immer ein Messer bei mir. Ist in vielen Situationen sehr praktisch, vor allem, wenn man mal was schneiden muss. Eine Waffe ist es auch erst, wenn das Messer eine gewisse Länge und Form hat, zumindest laut Gesetz. Selbstverständlich kann fast jeder Gegenstand als Waffe missbraucht werden.

[ nachträglich editiert von John2k ]
Kommentar ansehen
22.06.2011 10:49 Uhr von Seridur
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
BMWClubsport: wow du bist ja ein ganz harter. da schuettelts mich beim lesen vor fremdscham
Kommentar ansehen
22.06.2011 10:54 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Jalapeno: Warum war das klar wegen Lara und Jennifer?
Kommentar ansehen
22.06.2011 12:30 Uhr von PrinzBlond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pff Gesocks südlich der Elbe. Nicht neues.
Kommentar ansehen
22.06.2011 12:57 Uhr von Seridur
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN