21.06.11 22:32 Uhr
 1.436
 

Vancouver: Fan-Dummheit verbaut Supersportler die Karriere

Ein 17-jähriger Jugendlicher hatte sich an Ausschreitungen nach der Niederlage seines NFL Eishockey Teams in Vancouver beteiligt.

Dort wurde ein Foto von ihm geschossen auf dem er versucht, einen Molotov-Cocktail in den Tank eines Polizeiautos zu stopfen. Daraufhin wurde er von der Polizei identifiziert.

Die Folge ist, dass er nicht nur eine Anzeige wegen Sachbeschädigung bekommt. Viel schlimmer ist die Tatsache, dass er Nationalspieler der kanadischen Wassserballmannschaft ist. Deswegen steht sein Stipendium an der University of Calgary auf dem Spiel, sowie eine zukünftige Olympiateilnahme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tobisep