21.06.11 21:53 Uhr
 55
 

Leichte Erholung am Ölmarkt zu verzeichnen

Nachdem es zum Wochenanfang am gestrigen Montag am Ölmarkt größere Verluste gab, legten die Ölpreise am heutigen Dienstag wieder etwas zu.

Ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (August-Kontrakt) kostete zuletzt 111,91 (Montag: 111,69) US-Dollar. Öl der Sorte West Texas Intermediate (Juli-Kontrakt) kostete zu diesem Zeitpunkt 93,81 (Donnerstag: 93,26) US-Dollar.

Es heißt, dass die gute Stimmung an den Aktienbörsen, unter anderem den Ölmarkt beflügelt hat. Auch der nachgebende US-Dollar-Kurs sorgte für Unterstützung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Energie, Rohstoff, Erholung, Ölmarkt
Quelle: www.volksfreund.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie zur Arbeitsteilung: Haushalt und Pflege in Frauenhand
USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2011 22:04 Uhr von wrigley
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: Gestern war Diesel 1,34€ und heute gleiche Tanke 1,46€

Verstehe das mal einer???
Kommentar ansehen
21.06.2011 22:51 Uhr von XvT0x
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
leichte erholung am ölmarkt? wir sollten vorsorglich die preise von diesel + benzin erhöhen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?