21.06.11 19:14 Uhr
 413
 

Arabische Staatschefs vor Gericht

Tunesiens ehemaliger Präsident Zine El-Abidine Ben Ali wurde vor Gericht der Prozess gemacht, Hosni Mubarak wartet im Krankenhaus auf sein Schicksal. Ihm soll es am 3. August an den Kragen gehen.

Das Gericht verurteilte den tunesischen Expräsidenten zu einer Haftstrafe von 35 Jahren und etwa 46 Millionen Euro Geldstrafe. Da sich Ben Ali im Exil in Saudi-Arabien befindet, wird er die Gefängnisstrafe wohl nicht antreten.

Akram Azoury, der Anwalt von Ben Ali erklärte, dass das Urteil von keinem Gericht in Europa anerkannt werden kann, somit wird sich sein Mandat aller Wahrscheinlichkeit nach in Europa um Exil bemühen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wurstl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Urteil, Muammar al-Gaddafi, Husni Mubarak, Zine El Abidine Ben Ali
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2011 19:23 Uhr von ZzaiH
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wieso: "Akram Azoury, der Anwalt von Ben Ali erklärte, dass das Urteil von keinem Gericht in Europa anerkannt werden kann, somit wird sich sein Mandat aller Wahrscheinlichkeit nach in Europa um Exil bemühen. "

naja er hat sein land genug ausgeräubert, bringt also genug geld mit, daher werden sich die staaten wohl um das exil prügeln...
Kommentar ansehen
21.06.2011 20:08 Uhr von usambara
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Gaddafi-TV: und der Gag der Woche:
http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?