21.06.11 18:34 Uhr
 241
 

Jugendschutz: Teilnahme am Beta-Test von "Uncharted 3" nur mit Personalausweis

Jugendschutz ist ein Thema, das in Deutschland sehr ernst genommen wird und nicht selten - zum Leidwesen der Videospielindustrie und nicht selten kontrovers diskutiert - zu Maßnahmen wie Indizierungen oder Ähnlichem führt.

Soweit ist es im Falle von "Uncharted 3 - Drake´s Deception" zwar bei weitem nicht, trotzdem will Publisher Sony bei der in Kürze startenden Multiplayer-Beta nichts dem Zufall überlassen. Auch wenn die USK-Einstufung noch aussteht, dürfen in Deutschland nur volljährige Fans am Beta-Test teilnehmen.

Das nötige Alter muss in Form eines Personalausweis-Scans bestätigt werden. Erst wenn dieser per eMail eingesandt und die Volljährigkeit des Spielers bestätigt wurde, erhält dieser den Zugang zum Beta-Test. Die Ausweisdaten sollen nach Bestätigung des Alters umgehend wieder gelöscht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Test, Beta, Teilnahme, Jugendschutz, Personalausweis, Uncharted
Quelle: www.spieleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann attackiert Judith Rakers wegen Facebook-Posting über Sterbefall
Schauspieler Tim Roth wurde als Kind von seinem Großvater vergewaltigt
"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2011 18:34 Uhr von JonnyKnock
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aus der Jugendschutz-Perspektive erscheint das Vorgehen durchaus sinnvoll. Allerdings ist es auch durchaus mutig von Sony, so kurz nach dem großen Datenskandal um das PlayStation-Network, bei dem sich Hacker Zugang zu zahlreichem empfindliche Nutzerdaten verschaffen konnten, nun Personalausweis-Scans einzufordern. Ich will den Teufel ja nicht an die Wand malen, aber: Ob da eine weitere Hack-Attacke als Antwort folgt?
Kommentar ansehen
21.06.2011 18:53 Uhr von Fillip
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ausweisdaten sollen gelöscht werden. <Die Ausweisdaten sollen nach Bestätigung des Alters umgehend wieder gelöscht werden.> ha ha ha

Naja wers glaubt.Ich glaub es nicht.Dann gabs irgendwo wieder eine Datenpanne und schon sind die Daten da wo sie nicht hingehören.Wer sowas glaubt ist selber schuld,wurde ja in letzter Zeit immer wieder bewiesen.
Kommentar ansehen
04.07.2011 16:00 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IANAL, aber ich wage mich dunkel daran zu erinnern daß man einen Personalausweis nicht einfach so kopieren darf, oder täusche ich mich da?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?