21.06.11 17:44 Uhr
 101
 

Köln: Betrunkener Radfahrer entwendete sechs Grabkreuze

Ein 36-Jähriger war nachts mit seinem Fahrrad gefallen. Vorher wurde eine Polizeistreife auf ihn aufmerksam, da er alkoholisiert fuhr.

Die Beamten sahen auf dem Gepäckträger des Rades sechs Kreuze, die der Mann von einem Gottesacker entwendet hatte. Außerdem hatte der 36-jährige Mann Friedhofserde an seinen Händen.

Ein Alkoholtest ergab einen Promillenwert von 1,5 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Köln, Alkohol, Radfahrer
Quelle: www.wz-newsline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2011 15:49 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
MiaWuaschd: Stimmt, dass er keinen festen Wohnsitz hat hätte man erwähnen können. Ist ja oft so, dass Kriminalität von den ärmeren Bevölkerungsteilen ausgeht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?