21.06.11 17:01 Uhr
 5.363
 

Erster Hacker von "LulzSec" verhaftet

Das FBI und Scotland Yard konnten offenbar den ersten Hacker des Netzwerkes "LulzSec" verhaften. Dabei handelt es sich um einen 19-jährigen Briten.

Gleichzeitig konnte man jede Menge Beweismaterial sicherstellen, das man nun untersuchen wird. "LulzSec" machte in den letzten Wochen durch aggressive Angriffe auf Spielehersteller und verschiedene Polizeibehörden auf sich aufmerksam.

Es wird vermutet, dass es durch einen Tippgeber der Gruppe "Web Ninjas" zu der Verhaftung gekommen ist. Diese kündigten an, die Identitäten von "LulzSec" offen zu legen. (ShortNews berichtete)


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Hacker, Verhaftung, LulzSec
Quelle: playfront.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2011 17:38 Uhr von dasbrot85
 
+39 | -22
 
ANZEIGEN
Hacker: Hacker sind doch die Guten, wann begreifen die das endlich????
Kommentar ansehen
21.06.2011 17:40 Uhr von kowalsk1
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
hacker betreiber des IRC servers != hacker
Kommentar ansehen
21.06.2011 17:44 Uhr von Mathew595
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
@dasbrot85: such mal bei google "carden" und sag sowas nochmal...

tortz dem fand ich das lustig zu zusehen wie die die großen firmen wie in butter "zermantscht" haben
Kommentar ansehen
21.06.2011 17:49 Uhr von PjotreEggberd
 
+50 | -3
 
ANZEIGEN
LulzSec wohlauf: Auszug aus Twitter:

Seems the glorious leader of LulzSec got arrested, it´s all over now... wait... we´re all still here! Which poor bastard did they take down?
Kommentar ansehen
21.06.2011 17:52 Uhr von Freedom_
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Die Bösen nennt man "Cracker" - auch wenn man sie nicht essen kann. :-)
Kommentar ansehen
21.06.2011 17:59 Uhr von Robby83
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2011 18:43 Uhr von wolfspirit
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
@Robby83: Das sind keine Hacker...das sind Cracker. Die Medien haben hier nur beide Begriffe zu einem zusammengeführt und somit nun auch die guten "Hacker"/"Whitehats" zu etwas bösem "Blackhats" deklariert. Für den Kommentar "Hacker sind nicht die guten" macht man sich online manchmal ziemlich lächerlich, da Hacker einfach nur Computerspezialisten sind die ihr wissen dazu nutzen Firmen auf Sicherheitslücken hinzuweißen (und NICHT die Infrastruktur lahmlegen). Meist sogar extra von Firmen eingekauft.
Kommentar ansehen
21.06.2011 18:50 Uhr von Onemillion
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@wolfspirit: korrekt.. wollte das selbe eben posten =)
Kommentar ansehen
21.06.2011 18:51 Uhr von Themania
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@wolfspirit: gut erklärt! Das die Leute und Medien es nicht lernen wollen nervt!
Kommentar ansehen
21.06.2011 18:57 Uhr von NilsGH
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Zum Thema und @Robby83: @Robby83:

Genau solche Kommentare sind absolut lächerlich. Sollte ´83 dein Geburtsjahr sein scheinst du mit der geistigen Reife hinterherzuhinken ...

"Muäh meine Playstation ist lahm gelegt" *Zimmertür des mittlerweile ~28-jährigen geht auf* "Mama, ich kann nicht mehr spiiiiel´n! Was mach ich denn jetzt?!"

Such dir ne Frau, Mensch!

@Thema:

Den von Pjorte geposteten Kommentar find ich super! Und dass das FBI und die Briten nun auf so zeimlich jeden Tipp anspringen auch :)

Den Behörden scheint ja arg die Muffe zu gehen wegen der "kleinen Kinder", wie die Hacker so oft hier und andernorts bezeichnet werden.

Finde die Aktionen gut. Weiß nicht, ob ich auch derart meine Zukunft aufs Spiel setzen würde, um meine Ideale zu vertreten. Naja, anderer seits gibt es ja genug Möglichkeiten, sich für derartige Aktionen absolut und 99,999 % anonym zumachen :) Die Experten unter euch wissen, wovon ich rede.
Kommentar ansehen
21.06.2011 18:59 Uhr von Allmightyrandom
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: hab letzens in der Tagesschaue zwei so genannte "Hacker" gesehen... die haben Musik runtergeladen, auf CDs gebrannt und verkauft. ^^
Kommentar ansehen
21.06.2011 19:23 Uhr von Draco Nobilis
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es nervt halt schon Hat schon einen Sinn warum alle Cracker auch in allen Medien Hacker genannt werden.
Man darf auf keinen Fall zwischen verschiedenen Typen unterscheiden, sonst würde man ja sehen das viele eben nicht wie diese bescheuerten LulzSec sind. Dann hätte man ein Panikmachendes Argument weniger das die BILD bsp. aufblasen könnte.

Beispiel:
Das wäre ungefähr so bescheuert wie alle Gläubigen aller Religionen "Muslime" zu nenne, weils sich besser anhört um Schlagzeilen zu machen.
Nein, es gibt aber eben Christen, Muslime, Juden, etc.

Im Sprachgebrauch ist Hacker auch weiter verbreitet als Cracker.Ich hoffe aber auch darauf das sich der Unterschied Hacker/Cracker mal ein wenig verbreitet.
Sowas wie Anonymus sollte man eben nicht mit LulzSec auf eine Stufe per Begriff setzen.
Kommentar ansehen
21.06.2011 19:35 Uhr von owenhart
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Also: Für mich sind Hacker leute die in Systemeindringen bzw. Sicherheitslücken ausnutzen. Egal ob nun gut oder böse ...

Cracker sind für mich Leute die Programme knacken
Kommentar ansehen
21.06.2011 23:23 Uhr von nachoben
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Statements von Lulzsec: "Seems the glorious leader of LulzSec got arrested, it´s all over now... wait... we´re all still here! Which poor bastard did they take down?"

Nachdem weitere Infos bekannt wurden:
"Ryan Cleary is not part of LulzSec; we house one of our many legitimate chatrooms on his IRC server, but that´s it"

"We use Ryan´s server, we also use Efnet, 2600, Rizon and AnonOps IRC servers. That doesn´t mean they´re all part of our group."

Btw haben sie vorhin die Namen, Adresse und Bilder von den beiden Webninjas veröffentlicht die ihren Chat mitgelogt haben und die angeblichen namen auf ihrem blog veröffentlich haben....
Kommentar ansehen
22.06.2011 00:02 Uhr von Mentalhunter
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hacker sind REbellen und kämpfen in den meisten fällen für das recht der menschen und nicht aus terorrismus.. oder wie man terrorismus auch schreibt,,,
Kommentar ansehen
22.06.2011 02:45 Uhr von Mahoujin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau das ist die Scheiße.

Ein Viertel aller pro Hacker werden von Geheimdiensten angeworben und werden zu Ratten. Auf technischen Weg würde man die Täter nicht ausfindig machen können aber die verfickte Macht des Geldes macht vor keinen Idealen Halt.
Kommentar ansehen
22.06.2011 08:36 Uhr von dexion
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
YEHA: CyberWar 2.0
Diese Art gefällt mir besser als die mit den Toten und den Waffen
Kommentar ansehen
22.06.2011 10:37 Uhr von owenhart
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@zigarettentyp: GANZ genauso ist es !!!!!
zigarettentyp triffts einfach perfekt.
also Leute -> merken !
Kommentar ansehen
23.06.2011 09:29 Uhr von Ghostdivision
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer die selbe Leier: Derartige News scheinen ja ziemlich hoch im Kurz zu stehen. Bis eine offizielle Bestätigung polizeilicher Behörden vorliegt, schenke ich dem keine Beachtung.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?