21.06.11 15:34 Uhr
 90
 

Unternehmen engagieren sich stark in der Offshore-Logistik

Die Logistikbranche engagiert sich immer stärker im Bereich der Offshore-Logistik.

Zu ihnen gehören der Hamburger Terminalbetreiber Buss Ports, der Hafenbetreiber Groningen Seaports und der Hafen Emden.

Buss Ports investiert einen hohen Millionenbetrag in einen neuen Stützpunkt in Eemshaven, um von dort aus die Windkraftanlagen in der Nordsee zu beliefern. Groningen Seaports baut für den selben Zweck einen besonders befestigten Kai und weitere Bahngleise. Emden plant einen ganz neuen Hafen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Unternehmen, Investition, Offshore, Logistik
Quelle: www.dvz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Parfümerie-Kette Douglas zieht sich komplett aus Türkei zurück
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
Parfümerie-Kette Douglas zieht sich komplett aus Türkei zurück
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?