21.06.11 13:16 Uhr
 135
 

Fußball: DFL-Chef Christian Seifert kritisiert Beteiligte im Ballack-Streit

Christian Seifert, der Chef der Deutschen Fußball-Liga (DFL), äußerte sich jetzt über die Aufruhr um den Abschied von Michael Ballack aus dem Nationalteam und kritisierte alle Beteiligten.

"Generell war das keine gute Außendarstellung, die da von allen Beteiligten abgegeben wurde. Ballack ist sicherlich körperlich noch fit genug, um zehn Länderspiele im Jahr zu verkraften. Ich würde aber nicht sagen, dass das die Bundesliga substanziell näher an die Premier League bringt", sagte er.

Derweil hat DFB-Präsident Theo Zwanziger mitgeteilt, dass das Angebot an Michael Ballack, am 10. August gegen Brasilien in einem inoffiziellen Abschiedsspiel aufzulaufen, weiterhin besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Chef, Streit, Michael Ballack, DFL
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?