21.06.11 13:11 Uhr
 92
 

Erster Strang der Ostsee-Pipeline vor Betriebsaufnahme

Im vierten Quartal 2011 soll es losgehen: Das erste Gas soll durch die Ostsee-Erdgaspipeline zwischen dem russischen Wyborg und Lubmin im Nordosten Mecklenburg-Vorpommerns fließen.

Die Voraussetzungen dafür sind gut: Der erste Strang des 1.224 Kilometer langen Gebildes liegt seit heute komplett auf dem Boden der Ostsee.

Die Pipeline muss jetzt noch entwässert und getrocknet werden. Außerdem fehlen noch die Landanschlüsse in Wyborg und Lubmin. Drucktests in den drei Teilsegmenten, die jetzt zu einem ganzen Stück verschweißt worden sind, wurden in den vergangenen drei Wochen bereits durchgeführt.


WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Test, Gas, Ostsee, Pipeline
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?