21.06.11 12:24 Uhr
 139
 

Deutsche Bahn überlegt Rückzug aus USA-Engagement

Die Deutsche Bahn wird sich möglicherweise aus ihrem Logistikgeschäft in den USA zurückziehen. Darüber will der Konzernvorstand bis zum Jahresende entscheiden, heißt es in einem Bericht der "Financial Times Deutschland" (FTD).

Die Bahn ist in den USA durch ihre Logistik-Tochter Schenker Logistics vertreten. Diese hatte 2006 das US-Unternehmen Lax Global übernommen. Angeboten werden Lkw-Verkehre und Luftfrachttransporte.

Seit Jahren mache Schenker Logistics damit jedoch Minus in den USA, schreibt die FTD. Zuletzt sollen es bei Umsätzen von rund 350 Mio. Euro Verluste in niedriger zweistelliger Millionenhöhe gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Deutsche Bahn, Rückzug, Engagement
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2011 12:31 Uhr von kickingcrocodile
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schenker Tochter heißt Bax Global: Da ist ein Tippfehler durchgerutscht. Das von Schenker übernommene US-Logistikunternehmen heißt Bax Global, nicht Lax Global - sorry!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn: Kostenloses Internet in Regionalzügen kommt
"Preise wie im Puff": Passagiere kritisieren in ZDF-Test Deutsche Bahn massiv
Alle Jahre wieder: Mitte Dezember erhöht die Deutsche Bahn die Ticketpreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?